Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Milchaufschäumer – die Perfektion vieler Kaffeespezialitäten

Milchaufschäumer Gute Milchaufschäumer gibt es viele– mit welchem der perfekte Milchschaum gelingt, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen benötigt man ein wenig Übung, zum anderen gibt es laut diverser Tests für Milchaufschäumer auch qualitative Unterschiede bei den Geräten. Da wären die Handmilchaufschäumer, bei denen man die Milch vorher erhitzen muss und Milchaufschäumer, die elektrisch funktionieren, darunter fallen auch die Induktions-Milchaufschäumer und die batteriebetriebenen Milchaufschäumer. Die einzelnen Arten stellen wir Ihnen im folgenden Milchaufschäumer-Vergleich vor – natürlich mit Vor- und Nachteilen sowie einer Erklärung der Funktionsweise, damit Sie auch zu Hause nach Belieben Ihre Milch selbst aufschäumen können. Zusätzlich erfahren Sie alles über beliebte Marken und Tipps, wo Sie Milchaufschäumer günstig kaufen können.

Milchaufschäumer Test 2020

Handmilchaufschäumer – die altbekannte Art und Weise

Milchaufschäumer Wer sich einen Cappuccino oder einen Latte Macchiato wie im Lieblingscafé schmecken lassen möchte, dazu aber nicht das Haus verlassen will, kommt um einen Aufschäumer für die Milch nicht herum. Ein Handmilchaufschäumer hat den Vorteil, dass er schnell und ohne Strom einsatzbereit ist. Viele Modelle verfügen über eine kleine Metallkanne, in der die Milch auf dem Herd erwärmt und zeitgleich aufgeschäumt werden kann, was für das Ergebnis von Vorteil ist. Bei dem Großteil der manuellen Milchaufschäumer kann Milchschaum für zwei bis drei Tassen zubereitet werden.

» Mehr Informationen

Aufgebaut sind diese Milchaufschäumer aus einem Siebeinsatz, durch den der Milchschaum gebildet wird. Durch das manuelle Auf und Ab gelangt Luft unter die Milch, die den cremigen, luftigen Milchschaum bildet. Positiv am manuellen Milchaufschäumer ist, dass die Konsistenz selbst bestimmt werden kann und natürlich, dass diese Milchaufschäumer günstig zu haben sind.

Batteriebetriebene Milchaufschäumer – für alle, die es schnell und einfach mögen

Komfortabler als die manuellen Milchaufschäumer sind Erfahrungen zufolge die batteriebetriebenen Modelle, die sich hauptsächlich durch einen rotierenden Quirl kennzeichnen, der batteriebetrieben arbeitet und für kinderleichten Milchschaum sorgt. Pluspunkt bei diesen Stab-Milchaufschäumern ist die einfache Handhabung, denn es werden lediglich Batterien benötigt und schon kann es losgehen. Auch ist für das Aufschäumen keine Anstrengung nötig, denn das Gerät muss mit dem Quirl einfach nur in das Gefäß mit der Milch gehalten und der Schalter betätigt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Milch warm oder kalt ist.

» Mehr Informationen

Einige Dinge gibt es jedoch beim Kauf zu beachten, damit die Handhabung wirklich angenehm und leicht ist:

  • Batteriewechsel sollte schnell und einfach klappen
  • der Motor sollte nicht zu laut sein
  • der Ein- und Ausschalter sollte leicht zu betätigen sein
  • die Reinigung sollte nicht zu kompliziert sein

Elektrische Milchaufschäumer – auch für viel Milchschaum sehr komfortabel

Ganz gleich, wie viel Personen Sie mit leckeren Kaffeespezialitäten verwöhnen möchten, der Elektro- Milchaufschäumer ist dafür der passende Helfer. Da er mit Strom betrieben wird, müssen Sie beim Milch aufschäumen keine Kraft aufbringen. Die Funktionsweise ähnelt der des batteriebetriebenen Milchaufschäumers, nur wird hier Strom über die Steckdose gezogen. Auch hier ist eine Art Quirlspirale für die Herstellung des Milchschaums zuständig. Diese befindet sich im Behälter, in den dann auch die Milch gefüllt wird. Ein An- und Ausschalter ist natürlich auch vorhanden und je nach Modell dient dieser Milchaufschäumer auch zeitgleich als Milcherhitzer. Sehr praktisch! Viele Modelle verfügen über einen Überhitzungsschutz, der anzeigt, wann die Milch zu heiß wird.

» Mehr Informationen

Nachteil kann hier die Reinigung sein, denn die Milchaufschäumer, die elektrisch arbeiten, können nicht komplett in den Geschirrspüler gegeben werden. Am besten achten Sie beim Kauf darauf, dass das Gerät in Einzelteile zerlegt werden kann.

Tipp: Nespresso Milchaufschäumer sind in dieser Kategorie sehr bekannt, zum Beispiel der Nespresso Aeroccino. Die Marke bietet aber auch einige Kaffeevollautomaten, die mit Nespresso Milchaufschäumer zusammen geliefert werden.

Induktions-Milchaufschäumer – die neueste Variante zum Milchaufschäumen

Die Induktions-Milchaufschäumer sind noch relativ neu und somit auch noch nicht so weit verbreitet in den Küchen. Das wird sich sicher schnell ändern, denn diese Milchaufschäumer bringen allerlei Vorteile mit sich. Diese beginnen bereits bei der Technik: Der Induktions-Milchaufschäumer besteht aus einer Basis, die mit Induktionstechnik in Form einer flachen Kupferspule ausgestattet ist. In diese Basis kommt in der Regel das Milchkännchen. Im Betrieb wird die Spirale mit Strom versorgt, wodurch ein elektromagnetisches Feld entsteht, das anschließend im Boden des Gerätes in Wärme umgewandelt wird. Der ganze Vorgang geht praktisch von allein. Kein Stress, keine Arbeit für den Nutzer.

» Mehr Informationen

Als kleinen Nachteil aus diversen Tests für Milchaufschäumer zeigt sich der Lüfter, der auch nach Betrieb noch eine Weile läuft. Für den sparsamen und vor allem einfachen Prozess des Milcherwärmens und – Aufschäumens sollte man damit aber leben können.

Fazit und Überblick

Auf welches Gerät Ihre Entscheidung fällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wird der Milchaufschäumer täglich oder nur selten benutzt? Muss der Milchschaum nur für eine oder für mehrere Personen reichen? Möchten Sie eine Glaskanne oder lieber ein Gefäß aus Edelstahl? Eine Übersicht über die verschiedenen Typen mit Vor- und Nachteilen hilft Ihnen vielleicht, eine Entscheidung zu treffen.

» Mehr Informationen
Typ Preisspanne Fazit
Handmilchaufschäumer 10 – 40 Euro
  • meist auch zum Einsatz auf dem Herd geeignet
  • günstig, aber nicht so komfortabel
  • lange Lebensdauer
  • viel Kraftaufwand erforderlich
Batteriebetriebener Milchaufschäumer 10 – 20 Euro
  • sehr günstig
  • schnelle Herstellung von Milchschaum
  • auch für unterwegs geeignet
  • Batterien müssen getauscht werden
Elektrischer Milchaufschäumer 30 – 150 Euro
  • günstig und praktisch
  • flexibel einsetzbar
  • sehr leistungsstark
  • mitunter recht preisintensiv
Induktions-Milchaufschäumer 50 – 100 Euro
  • Milchaufschäumen läuft vollautomatisch
  • Stromsparend
  • einfache Reinigung
  • keine Nachteile

Tipp: Kaffeevollautomaten haben in der Regel einen integrierten Milchaufschäumer. Damit können Sie Cappuccino, Latte Macchiato und Café Latte Art wie ein gelernter Barista einfach per Knopfdruck zubereiten. Empfohlen wird hierbei oft ein Milchaufschäumer von Nespresso, der mit einer Kaffeemaschine daherkommt. Alternativ bietet der Markt auch den Casa Barista, der Espressokocher und Milchaufschäumer in einem verbindet.

Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Hersteller für Milchaufschäumer finden Sie in recht großer Zahl. Damit Sie beim Milchaufschäumer kaufen von den wichtigsten Marken aus gängigen Testberichten schon einmal etwas gehört haben, geben wir Ihnen hier eine Übersicht:

» Mehr Informationen

Tipps zur Kaufentscheidung

Das geeignete Gerät für Sie muss nicht zwingend ein Milchaufschäumer-Testsieger sein. Der für Sie beste Milchaufschäumer muss auch nicht zwingen enorm teuer sein. Viele Milchaufschäumer sind günstig erhältlich, vor allem wenn Geschäfte grade spezielle Angebote haben. Wichtig ist, dass es für Ihre Bedürfnisse passt. Benötigen Sie beispielsweise einen Drehknopf, um die Milchtemperatur zu regulieren, können Sie bei der Marke Gastroback fündig werden.

» Mehr Informationen

Wer mehr als seinen morgendlichen Kaffee mit frischem Milchschaum verfeinern möchte, sollte auf die Angabe der maximalen Füllmenge achten. Diese reicht normalerweise von einer bis hin zu fünf Tassen. Auch eine Antihaftbeschichtung hat sich als sehr sinnvoll erwiesen, damit die Milch beim Erhitzen nicht anbrennt.

In zahlreichen Milchaufschäumer-Tests landen die Milchaufschäumer von WMF, Gastroback und Severin auf den vorderen Plätzen der besten Geräte. Auch der Tchibo Cafissimo konnte in verschiedenen Tests als einer der Milchaufschäumer-Testsieger mit hervorragender Leistung und gutem Ergebnis hervorgehen. Bei WMF Milchaufschäumern müssen Sie preislich allerdings mit etwa 100 Euro rechnen, was nicht sehr günstig ist.

Nach günstigen Angeboten suchen

Ganz gleich, ob Sie sich für ein Severin Milchaufschäumer, einen Tchibo Cafissimo oder doch den Nespresso Milchaufschäumer Nespresso Aeroccino entscheiden, ein Preisvergleich sollte vor dem Kauf unbedingt gemacht werden. Vielleicht kennen Sie auch im Bekanntenkreis Besitzer eines dieser Geräte und können nach Erfahrungsberichten fragen, das kann sehr hilfreich sein.

» Mehr Informationen

Bei der Frage danach, wo Sie einen Milchaufschäumer von Nespresso oder Severin kaufen können, haben Sie die Qual der Wahl. Zum einen gibt es die Möglichkeit online per Versand zu bestellen. Zum anderen können Sie auch bei Media Markt oder Saturn Ausschau halten. Günstige Modelle zu wirklich billigen Preisen finden Sie bei Rossmann oder auch manchmal im Aldi oder Lidl. Tchibo Milchaufschäumer im Kaffeeautomat wie der Tchibo Cafissimo können direkt über die Homepage von Tchibo bestellt oder in den entsprechenden Filialen erworben werden.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (101 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Milchaufschäumer – die Perfektion vieler Kaffeespezialitäten
Loading...

Kommentar veröffentlichen