Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Crepes Maker – die süße Verführung für Zuhause

Crepes MakerCrepes kennt man im Regelfall vom Weihnachtsmarkt, Volksfest oder Kirmes. Man kann sie süß mit frischen Früchten oder Schokolade essen, aber auch als herzhafter Snack mit Käse und Paprika macht er eine gute Figur. Crepes machen kann durch die Dünne der französischen Pfannkuchen schwierig erscheinen. Mit dem passenden Crepes Gerät wird es allerdings zum Kinderspiel. Dabei gibt es einiges zu beachten. Ein Crepes Maker Test kann für die Kaufentscheidung von großer Bedeutung sein. Worauf Sie ein Auge werfen sollten und was Sie über die Crepeseisen wissen müssen, erfahren Sie in diesem Artikel. Zudem stellen wir einige Marken sowie Arten der französischen Pfannkuchen Maker vor.

Crepes Maker Test 2020

Pfannkuchen Gerät oder Crepes Platte – wo liegt der Unterschied?

Crepes MakerUm leckere Crepes machen zu können, setzen einige Nutzer auf ein herkömmliches Pfannkuchen Gerät oder sie nutzen einen Pancake Maker. Dabei kann es deutliche Unterschiede geben. So ist ein normales Pfannkuchen Gerät oftmals mit einem deutlich erhöhten Rand versehen, sodass der Teig nicht ausläuft. Der Teig der Pfannkuchen wird im Vergleich zu Crepes dicker gebacken und ist meist auch ein wenig flüssiger. Bezüglich der Struktur ist ein fluffiger, oftmals mit leichten Blasen versehener Pfannkuchen gewünscht. Nach Omas Art wird zudem einiges an Öl, Butter oder Butterschmalz verwendet. Dies entfällt bei einer Crepes Maschine.

» Mehr Informationen

Ein Crepes hingegen soll sich im Regelfall etwas „dehnen“ lassen, wenn man hineinbeißt. Außerdem muss der perfekte Teig sehr reißfest sein, um die Stabilität nach dem Befüllen mit den gewünschten Toppings weiterhin zu erhalten. Das herauslaufen der flüssigen Schokolade oder Ähnliches ist unerwünscht. Aus diesem Grund ist ein Profi Crepes Maker aus einer erhitzbaren Platte ohne erhöhten Rand hergestellt. Zum Ausstreichen des Teigs wird ein extra Holzstäbchen verwendet.

Mit diesem wird die Masse kreisförmig von innen nach außen gestrichen. Zum Backen werden nur wenige Minuten benötigt. Die Hitze kommt ausschließlich von unten – der Crepes muss also einmal gewendet werden – wohingegen bei einem Waffeleisen oder einen Pfannkuchen Maker meist beidseitig durch ein schließbares Gerät gebacken wird. Ein Crepes Maker Test zeigt deutlich die Unterschiede sowohl im Vergleich mit Waffeleisen und Co. als auch in der Kategorie Crepeseisen an sich.

Ein Crepes Maker Test

Die richtige Crepes Maschine zu finden kann aufgrund der breiten Palette an Geräten oftmals sehr schwierig werden. Zudem kann man teilweise eine Gastronomie Crepes Platte mieten. Aber zunächst einmal wird an dieser Stelle auf die Hersteller eingegangen und wo man Crepes Pfanne und Co. günstig kaufen kann. Folgende Hersteller bieten derzeit professionell hergestellte Crepes Geräte her:

» Mehr Informationen
  • Studio
  • Severin
  • Silvercrest
  • Steba
  • Quigg
  • Rosenstein & Söhne
  • Clatronic
  • Caso
  • Beem
  • Domo
  • Cloer
  • Krampouz
  • Tefal

Aber auch der Gastroback Crepes Maker sowie der unold crepes Maker ist einer der beliebtesten Geräte auf dem Markt. Zu welcher der verfügbaren Marken Sie greifen hängt vor allem auch davon ab, in welchem Rahmen Sie jenen Crepes Automat verwenden möchten. So reicht für den normalen Haushaltsgebrauch durchaus auch eine Crepes Pfanne aus, wohingegen beim professionellen Gastronomiebetrieb oder auf Weihnachtsmärkten und anderen Festlichkeiten durchaus ein dementsprechend sehr hochwertiges Crepes Bräter (wie beispielsweise der Severin Crepes Maker) ratsam ist.

Günstig kaufen kann man beide Arten als Crepes Maker von Lidl, Crepes Maker von Aldi, Real, Media Markt oder auch im Online Shop. Dabei sollten Sie auch auf demensprechend Sonderangebote achten sowie sich vor dem Kauf durch Testberichte, Kundenmeinungen und Referenzen der Firmen umfangreich über das gewünschte Gerät zu informieren. Auch ein Preisvergleich in Verbindung mit Blick auf das Crepes Maker Zubehör kann hilfreich sein. Stiftung Warentest veröffentlicht zudem in regelmäßigen Abständen Testberichte und Kaufempfehlungen für verschiedene Geräte. Da dies ein geprüftes Unternehmen ist, kann man sich auf die Aussagen der Firma durchaus verlassen. Bei anderen Instituten ist einer der Crepes Maker Testsieger das Gerät von Tefal, aber auch die Severin Crepes Maker sowie die Unold Crepes Maker schneiden im Regelfall sehr gut ab.

Kriterium Hinweise
Größe Eine Tatsache, welche vielen potenziellen Käufern nicht bekannt ist, ist das Ausmaß der süßen Verführung. So sind verschiedene Größen – von Mini Crepes Maker bis Übergröße – bei Aldi, Lidl und anderen Shops erhältlich. Als Mini Crepes werden französische Pfannkuchen mit ca. 10 cm Durchmesser bezeichnet. Ein Durchschnittlicher Crepe beträgt in etwa 30 cm. Bei den kleinen Verführungen passen im Regelfall mehrere Teigrohlinge gleichzeitig auf die Crepes Maschine. Bei normal proportionierten Geräten sind maximal zwei Heizplatten eingebaut. Dies hat den Vorteil, dass man entweder die Crepes einfach wenden kann, da man sie von der einen Seite zur anderen Platte dreht oder aber zwei Pfannkuchen gleichzeitig backen kann. In eine Crepes Pfanne passt lediglich ein Teigrohling. Die Pfanne ist jedoch nur etwas für geübte Köche, da die richtige Temperatur ausschlaggebend für ist für einen gelungenen Crepes. Diese reguliert sich beim Gastroback Crepes Maker und anderen Marken automatisch.
Zubehör Beim Preisvergleich sollten Sie – wie bereits erwähnt – auch das Zubehör berücksichtigen. Im Lieferumfang ein Spachtel zum Wenden der Pfannkuchen sowie ein Teigverteiler (beides wird meist aus Holz hergestellt) enthalten sein. Auch ein Teigschöpfer ist ein tolles Extra, das bei einigen Geräten enthalten ist. Die Crepes Maker Testsieger enthalten im Regelfall immer das genannte Zusatzbesteck. Auf Sicherheitshinweise und technischen Vorkehrungen des Herstellers ist zu achten. So sollte ein Lichtsignal zum Einschätzen der richtigen Temperatur der Platte immer vorhanden sein.

Crepes Maker Rezept

Das richtige Gerät macht nur die Hälfte des perfekten Snacks aus, denn vor allem auch das richtige Rezept ist ausschlaggebend für gute Qualität. So sollte die französische Spezialität hauchdünn, weich und elastisch sein. Für das originale Rezept benötigt man Mehl, drei Eier, Butter, Milch und eine Prise Salz. Um ein wenig Frische hineinzubringen, kann man einen Löffel Creme Frech oder Creme Legere unterrühren. Alle Zutaten werden zu einem relativ Flüssigen Teig verrührt und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt. Anschließend kann man ihn ganz einfach mit einer Pfanne oder einem professionellen Crepes Maker backen.

» Mehr Informationen

Hinweis: Hierzu wird nur ein wenig Butter oder Öl, das man mit einem Küchenpinsel auf die heiße Platte aufgetragen wird, benötigt. Befüllen kann man den Fladen dann nach Belieben. Ob herzhaft oder süß – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Vor- und Nachteile eines Crepes Makers

  • Wollen Sie sich einen Hauch Jahr- oder Weihnachtsmarkt nach Hause holen? Dann ist ein Crepes Maker die perfekte Möglichkeit.
  • Je nach Modelle können Sie ein bis zwei der leckeren Crepes gleichzeitig zubereiten.
  • Bei der Wahl der Zutaten können Sie sich frei entscheiden – egal ob süß oder herzhaft, ein Crepes Maker ist für alle Leckeren bereit.
  • Sofern die Oberfläche beschichtet ist, kann das Gerät nach der Nutzung ganz einfach gereinigt werden.
  • Da die Geräte im Normalfall nicht zusammengeklappt werden können, ist der Platzbedarf im Küchenschrank groß.

Crepes Maker kaufen – das wichtigste im Überblick

Ob Crepes Maker von Lidl, Crepes Maker von Aldi oder im Online Shop – die wichtigsten Kaufkriterien sind der Preis, das Zubehör sowie Kundenbewertungen und Ergebnisse von Crepes Maker Tests . Crepes ohne Crepesmaker herzustellen kann sehr schwierig werden, da zum einen die normalen Pfannen einen sehr hohen Rand haben und das Wenden der dünnen französischen Süßspeise eine Herausforderung sein kann und zum anderen die Temperatur nicht optimal reguliert werden kann. Professionelle Geräte heizen sich automatisch auf. Ein Lichtsignal (meist Grün und Rot) zeigt Ihnen dabei an, wann der Teig aufgetragen werden kann. Neben den bekannten Marken wie Severin und Clatronic, sind auch Tefal, unsold oder auch Steba eine Empfehlung wert. Wenn Sie einen Crepes Maker kaufen möchten, muss zudem auf die Größe der Platten geachtet werden. So sind kleine Pfannkuchen mit zehn Zentimetern bis zur normalen Größe von 30 Zentimetern im Regelfall erhältlich. Der Preisvergleich als auch Kundenbewertungen lassen sich online schnell finden. Zudem finden sich im Online Shop eine große Auswahl an Geräten.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Crepes Maker – die süße Verführung für Zuhause
Loading...

Einen Kommentar schreiben