Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Inhalatoren – schnelle Hilfe bei Atemwegserkrankungen

InhalatorenFolgen auf eine Erkältung chronische Atemwegsbeschwerden oder leidet man an Atemwegserkrankungen aller Art, kann ein Inhalator – auch Inhaliergerät genannt – zur Hilfe eingesetzt werden. Dieses soll Medikamente durch das Einatmen oder Rauchen mit Dampf in die oberen und unteren Atemwege überbringen, sodass sie dort wirksam werden und Beschwerden lindern können. Doch wie funktioniert ein Inhalator überhaupt, welche verschiedenen Inhalatoren gibt es und wann werden sie eingesetzt? Können Inhalatoren auch bei Kindern oder gar Babys eingesetzt werden? Wir beantworten Ihnen wichtige Fragen rund um das Thema in den nachfolgenden Abschnitten.

Inhalator Test 2022

Der Ursprung der Inhalatoren

InhalatorenLitt man früher an Atemwegsbeschwerden wie schleimigem Husten, einer chronisch verstopften Nase oder auch einer nicht enden wollenden Erkältung, griff man meistens zur klassischen Inhalationsmethode. Hierbei nutzte man erhitztes Wasser in einem Topf oder auch einer Schüssel und lehnte sich mit dem Gesicht nah darüber, sodass man den warmen, nach oben steigenden Wasserdampf einatmete.

Meist bedeckte man sich hierbei mit einem Handtuch, das auch um die Schüssel gelegt wurde, sodass der Dampf nicht entweichen konnte. Häufig wurden ätherische Öle oder auch Salz als Zusatz zugegeben, um die Wirkung des Inhalierens zu verstärken. Die winzigen, im Wasserdampf enthaltenen Wassertröpfchen gelangen zu den Schleimhäuten und sorgen hier für eine lösende oder lindernde Wirkung, je nach Art der Beschwerden.

Da der Dampf bei dieser Art des Inhalierens aber nicht tiefer als in den Rachen und Hals gelangen kann, hat der Vorgang weder auf Bronchien, noch auf die Lungen eine Wirkung. Außerdem wird das genutzte Salz als Zusatzstoff nur in geringen Maßen über den Wasserdampf weitergegeben, sodass die Wirkung hier recht gering bleibt.

Vorteile des klassischen Inhalierens Nachteile dieser Methode
  • ideal bei leichtem Schnupfen, oder verstopften Nasennebenhölen
  • auch für das Behandeln von Hautunreinheiten geeignet
  • wohltuender Effekt bei Mittelohrenentzündungen oder gereizten Augen
  • Zusatz frei wählbar
  • einfach anzuwenden
  • nötige Utensilien finden sich in jedem Haushalt vor
  • Linderung von Krankheitssymptomen und Unwohlsein
  • keine große Wirkung bei bronchialen Erkrankungen, da Bronchien und Lunge nicht erreicht werden
  • Zusatzstoffe werden nur minimal weitergegeben

Der Dampfinhalator – die modernde Version des klassischen Inhalierens

Ein Dampfinhalator arbeitet nach demselben Prinzip, wie das Inhalieren mit einem Topf und heißem Wasserdampf – mit dem einzigen Unterschied, dass der Wasserdampf hier durch eine Maske weitergegeben wird, die Mund und Nase bedeckt. Dadurch handelt es sich hierbei um eine sichere Alternative für Kinder, die bevorzugt bei Erkältungen und verstopften Atemwegen eingesetzt wird und nicht selten auch für Kinder mit Asthma Anwendung findet. Die meisten Dampfinhalatoren funktionieren elektrisch und erhitzen daher eingefügtes Wasser vollkommen selbstständig. Auch bei dieser Methode werden Salz und andere Zusätze nicht in ausreichendem Maße weitergegeben, wenn es sich um eine tieferliegende Erkrankung der Bronchien oder Lunge handelt – weshalb sie eher für das Lindern der Krankheitssymptome geeignet sind und weniger für das Behandeln der Krankheit an sich. Ein Dampfinhalator wird für diese Anwendungen genutzt:

  • Linderung von Beschwerden bei leichten Erkältungen, Schnupfen oder Grippen
  • Linderung der Beschwerden von verstopften Atemwegen und Lösen des Schleims
  • Zur wohltuenden Wirkung bei Entzündungen wie beispielswiese der Augen oder Ohren
  • Zur Behandlung von Hautunreinheiten

Der Inhalator Vernebler mit Ultraschall

Wenn Sie einen Inhalator kaufen möchten, werden Sie auch auf Inhalator Ultraschall und Inhalator Vernebler Modelle stoßen. Bei diesen Modellen handelt es sich um Geräte, die durch elektrische und mechanische Schwingungen feinen Wassernebel erzeugen, der für feinste Wassertröpfchen sorgt. Das bringt den Vorteil, dass ein Inhalator Ultraschall oder Vernebler die Inhalation mit Tiefenwirkung ermöglicht – die winzigen Tröpfchen gelangen nicht nur in die Schleimhäute von Rachen, Mund und Nase, sondern auch bis hin zu den Bronchien und Lungenflügeln. Dort wirken sie befeuchtend, sodass Beschwerden wie Reizhusten gelindert werden können. Hierbei ist es auch sehr vorteilhaft, dass Wirkstoffe, beziehungsweise Zusätze, besser mit aufgenommen werden – das Wasser wird zusammen mit den enthaltenen Wirkstoffen vernebelt und gelangt besser in die Atemwege, sodass deren Wirkung dort wesentlich größer ist, als beim herkömmlichen Inhalieren von Dampf.

Tipp: Daher zeigen Empfehlungen auch, dass bei dieser Art der Inhalation bei Erkältung und Ähnlichem eher an Zusätzen gespart werden soll.

Vorteile dieser Inhalationsart Nachteile des Inhalierens von Wassernebel
  • Wirkstoffe werden vollständig abgegeben
  • die Inhalation reicht tiefer und wirkt daher auch bei Erkrankungen der Bronchien oder Lunge
  • für Infektionen, Erkältungskrankheiten und chronische Beschwerden geeignet
  • auch zur Hautpflege geeignet (ohne Maske)
  • Geräte sind in der Regel teurer
  • Überdosierung der Zusätze ist nicht selten der Fall

Die führenden Marken bei Inhalatoren

Wenn Sie einen Inhalator kaufen möchten, haben Sie nicht nur die Wahl zwischen den verschiedenen Gerätearten selbst, sondern auch zwischen deren Herstellern. Dabei gibt es nach dem Inhalator Test einige Marken, die führend in diesem Bereich sind und nicht nur das ein oder andere Ultraschall Inhalationsgerät anbieten, sondern auch normale Inhalator elektrisch Modelle mit Dampf und sogar den ein oder andere Inhalator für Pferd Anwendungen. Zu diesen Unternehmen gehören nach dem Inhalator Test unter anderem Marken wie:

Natürlich erhalten Sie viele Modelle dieser Marken auf Rezept Ihres Hausarztes zum Ausleihen in der Apotheke, wenn Sie für das gelegentliche Inhalieren kein neues Gerät anschaffen und Zuhause aufbewahren möchten. Ist dies allerdings nicht der Fall, können Sie die Modelle aber auch rezeptfrei günstig kaufen und hierfür so manchen Shop, beziehungsweise Discounter wie Aldi oder Lidl nutzen. Da es die Inhalatoren bei Aldi und Lidl nach dem Inhaliergerät Test allerdings nur Saison-bedingt zu kaufen gibt, können Sie sich nach dem Inhalator Vergleich auch an Elektronik-Fachmärkte wie Saturn oder Media Markt wenden, aber von Zeit zu Zeit auch an Supermärkte wie Real. Falls Sie hier nicht fündig geworden sind, sind Drogerie-Ketten wie Rossmann oder dm und Müller auch eine gute Anlaufstelle. Ansonsten können Sie sich immer an die nächstgelegene Apotheke wenden, um eine passende Kaufberatung zu erhalten und auch den ein oder anderen, bewährten Inhalator Testsieger zu entdecken.

Ansprechende Inhalatoren für die Kleinsten

Bei Kindern und Babys kann eine simple Erkältung mit ihren Beschwerden besonders unangenehm sein – denn sind erst einmal die Nasennebenhöhlen verstopft, lässt es sich in der Nacht nicht mehr gut atmen und das Kind weiß meistens nicht mehr, wie es seiner Müdigkeit auf komfortable Art nachgeben kann. Daher empfehlen Ärzte bei chronischen Erkrankungen, Reizhusten und ähnlichen Beschwerden auch oft das Inhalieren – doch nach dem Inhaliergerät Test kann die seltsame Optik des Gerätes und auch dessen laute Arbeitsweise vor allem Babys abschrecken und die Inhalation bei Erkältung für Eltern und Kind zur schwierigen Aufgabe machen. Aus diesem Grund bieten nach dem Inhalator Test einige Hersteller Inhalator für Kind und Inhalator für Baby Modelle an, die besonders kinderfreundlich gestaltet wurden.

Das Unternehmen Only for Baby als Beispiel bietet nach dem Inhalator Test Modelle aus Plastik an, die keine scharfen Kanten besitzen und in Tier-Optik gestaltet wurden. So kann ein elektrischer Inhalator der Marke mit freundlichem Tiergesicht einer Kuh, einer Ente oder eines Hundewelpens daherkommen und dem Kind daher ansprechender erscheinen. Der Baby Inhalator oder Kinder Inhalator der Marke wird wegen seiner Optik vielmehr als Spielbegleiter angesehen und lässt sich dem Kind eher nahebringen, als ein herkömmlicher Asthma Inhalator zum Inhalieren bei Erkältung oder chronischen Asthma-Beschwerden. Das Gute an den Only for Baby Inhalator für Kind Ausführungen ist außerdem, dass diese sich nicht als teuer erweisen und sich in Sachen Inhalator Pumpe einfach reinigen lassen – so wird Familien mit Kind der Alltag deutlich erleichtert.

Wie Sie den Inhalator richtig benutzen

Ob Sie einen Asthma Inhalator aus der Apotheke, von Rossmann oder dm oder gar einen Omrom Inhalator und Medisana Inhalator erworben haben – selbst das Beste Gerät bringt mit Inhalationslösung nichts, wenn es nicht richtig benutzt wird. Um das Inhalieren bei Erkältung richtig vorzunehmen, sollten Sie die Bedienung Ihres Omron Inhalator oder Medisana Inhalator Modells genau in der Bedienungsanleitung nachlesen und erst danach mit der Anwendung beginnen. Im Wesentlichen muss ein Inhalator bei Asthma oder anderen Beschwerden jedoch zunächst mit Wasser befüllt werden – anschließend lässt er sich an das Stromnetz anschließen. Der Inhalator für Asthma oder Erkältungs-Anwendungen muss nun einige Minuten erhitzen können, bevor es mit dem Inhalieren losgehen kann – das ist auch bei einem Pferde Inhalator der Fall.

Vor der Anwendung können dem Wasser (meist durch eine separate Füllluke) Zusatzstoffe wie das Inhalator Salz in entsprechenden Maßen zugefügt werden, dann kann das Inhalieren des Wasserdampfes oder –Nebels erfolgen. Hierbei ist es ganz wichtig, dass die Maske sowohl Nase, als auch Mund vollständig bedeckt, damit die Wassertröpfchen so tief wie möglich in die Atemwege gelangen können. Auch sollte dabei der Mund leicht geöffnet bleiben, um den Wassernebel bestens aufzunehmen. Ob Sie einen Sanitas Inhalator oder einen Inhalator für Pferd Erkrankungen Ihres vierbeinigen Freundes kaufen – das richtige Auflegen der Maske ist der wichtigste Faktor zum Erfolg der Behandlung. Sie können sich aber sowohl mit einem Inhalator für Pferd, als auch mit einem Sanitas Inhalator sicher sein, jegliche Beschwerden optimal lindern zu können.

Oft von unseren Lesern nachgefragt

Welches sind die besten Produkte für "Inhalatoren"?

Zur Zeit empfehlen wir Ihnen unter haushaltsgeraete.com folgende Modelle bzgl. "Inhalator" bzw. küren diese als Testsieger nach Popularität:

Für welche Hersteller oder welche Marke sollte ich mich entscheiden?

Unsere Experten empfehlen Ihnen folgende Marken: Beurer, Medisana, Clatronic, Sanitas.

Was kosten die Produkte durchschnittlich?

Die Preise für Produkte in der Kategorie Inhalatoren variieren von 15 Euro (am günstigsten) bis 98 Euro (am teuersten). Im Durchschnitt kosten die Produkte auf haushaltsgeraete.com 45 Euro. Wir empfehlen Ihnen vor Kauf die Verwendung unseres Preisvergleiches!

Test oder Vergleich 2022 in der Kategorie Inhalatoren - die aktuelle Top 15

Hier finden Sie die aktuelle Top 15 vom Inhalator Test auf haushaltsgeraete.com für das Jahr 2022 als Vergleichstabelle.

Test oder Vergleich zu Inhalator
ProduktnameKategorieBewertungVor- und NachteilePreisTest bzw. Vergleich
  Mikoo Inhalator
  Mikoo Inhalator Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Qualität, Verarbeitung, Handhabung, Befestigung
Instabil, Blech zu dünn
um die 40 €» Details
  Pulox IN 100 Inhalator
  Pulox IN 100 Inhalator Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Handhabung, Bedienung, Aufbau, Qualität
Zu viel Druck, Langlebigkeit
um die 36 €» Details
Beurer IH 26
Beurer IH 26 Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Qualität, Bedienung, Handhabung, Reinigung
Riecht nach Chemie, Lautstärke
um die 44 €» Details
  Omron X101 Easy Vernebler
  Omron X101 Easy Vernebler Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Qualität, Verarbeitung, Bedienung, Aufbau
Beschädigte Verpackung, Lautstärke
um die 37 €» Details
Beurer IH 18
Beurer IH 18 Test
Inhalator4.5 Sterne
(sehr gut)
Qualität, Zubehör, Verarbeitung, Stabilität
Langlebigkeit, Vernebler schlecht
um die 34 €» Details
Medisana Medisana IN 500 Inhalator
Medisana Medisana IN 500 Inhalator Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Handhabung, Qualität, Reinigung, Zubehör
Schlauch hält nicht lange, Fehlkonstruktion
um die 39 €» Details
  Biaoqinbo Inhaliergerät
  Biaoqinbo Inhaliergerät Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Qualität, Mobil, Bedienung
Batterie, Langlebigkeit, Kaputt geliefert
um die 28 €» Details
  iMoebel Inhalator
  iMoebel Inhalator Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Handhabung, Kompaktheit, Ohne Baterien betrieben, Preisleistung
Funktioniert nicht mehr richtig, Undicht
um die 38 €» Details
  BellaGesundheit Inhalator
  BellaGesundheit Inhalator Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Verarbeitung, Handhabung, Bedienung, Kompakt, Stabilität
Funktioniert nicht mehr richtig
um die 40 €» Details
Clatronic GS 3656
Clatronic GS 3656 Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Verarbeitung, Handhabung, Mehrere Stufen, Stabilität
Nasenaufsatz, Wenig Dampf
um die 27 €» Details
Sanitas SIH 21
Sanitas SIH 21 Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Qualität, Handhabung, Bedienung, Reinigung
Verarbeitung, Erzeugt keinen Dampf
um die 38 €» Details
Sanitas SIH 52
Sanitas SIH 52 Test
Inhalator4.5 Sterne
(sehr gut)
Verarbeitung, Bedienung, Aufbau, Handhabung, Kompaktheit
Funktioniert nicht mehr
um die 50 €» Details
Beurer IH 55
Beurer IH 55 Test
Inhalator4.5 Sterne
(sehr gut)
Verarbeitung, Stabilität, Bedienung, Aufbau
Langlebigkeit, Qualität
um die 74 €» Details
  Pari Compact2 Inhalator
  Pari Compact2 Inhalator Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Qualität, Bedienung, Kompaktheit, Design
Gebrauchte Modelle geliefert, Luft riecht nach Gummi
um die 98 €» Details
  Hydas 3003.1.00 Inhalator
  Hydas 3003.1.00 Inhalator Test
Inhalator4 Sterne
(gut)
Verarbeitung, Bedienung, Handhabung
Riecht nach Plastik, Kinder können sich verbrennen, Gebrauchte Modelle wurden geliefert
um die 15 €» Details
Zuletzt aktualisiert am 27.06.2022

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (94 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Inhalatoren – schnelle Hilfe bei Atemwegserkrankungen
Loading...

Einen Kommentar schreiben