Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Dampfreiniger – So finden Sie den besten Dampfsauger und Dampfbesen

DampfreinigerUm Böden, aber beispielsweise auch Polster im Haushalt, in Unternehmen oder auch der Industrie optimal zu reinigen, bieten sich Dampfreiniger an. Einfach in der Handhabung lösen sie durch den Einsatz von heißem Dampf auch hartnäckige Verschmutzungen und Fettablagerungen. Sie sind vielseitig anwendbar und eignen sich für Bodenbeläge aller Art, aber auch für Sofa, Stühle und Sitzbänke. Das Erfolgsgeheimnis der Dampfreiniger ist die Gründlichkeit. Während Sie im Bad mit einem normalen Lappen gerade bei den Fugen schnell an ihre Grenzen stoßen, sorgt der Dampfreiniger für Fliesen hier für optimale Ergebnisse. Doch wie unterscheiden sich die Modelle im Dampfreiniger Test ? Worauf müssen Sie achten, wenn Sie einen Dampfreiniger kaufen möchten und es ist eine Alternative, dieses Gerät zu mieten? Und kann ein guter Dampfreiniger auch günstig erworben werden? Wir haben die wichtigsten Fakten rund um Dampfsauger und Dampfbesen für Sie zusammengestellt. Erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie diesen Haushaltshelfer günstig kaufen möchten.

Dampfreiniger Test 2020

Grundlegende Funktionsweise

DampfreinigerBevor Sie einen Dampfsauger saugen, sollten Sie verstehen, wie diese Geräte funktionieren. Auch wenn im Dampfreiniger Test 2017 erhebliche Unterschiede auffallen, ist die grundlegende Funktionsweise immer gleich. Sie füllen für eine gründliche Reinigung von Couch, Boden und Co Wasser in den Dampfreiniger. Hierfür besitzt jeder Reiniger einen kleinen Tank. Während des Betriebs erhitzt das Gerät das Wasser, bis es Kochtemperatur erreicht hat. Anschließend wird über eine Düse der heiße Dampf in einem starken Strahl abgegeben.

» Mehr Informationen

Trifft dieser auf die Oberfläche, die Sie reinigen möchten, löst der Dampf den Schmutz. Damit dieser auf dem Boden nicht zurückbleibt, gibt es einen Wischaufsatz. Einige Bodendampfreiniger werden mit Saugfunktion angeboten. Arbeitet das Gerät mit Absaugung werden Schmutz und Dreck wieder direkt aufgenommen. Das sorgt beim Bodendampfreiniger für optimale Ergebnisse.

Verschiedene Bauweisen und ihre Anwendungsbereiche

Aufgrund seiner einfachen Handhabung denken immer mehr Haushalte über die Anschaffung eines Dampfreinigers nach. Dabei lohnt im Voraus immer ein Dampfreiniger Vergleich, denn die Geräte unterscheiden sich nicht nur in der Ausstattung, sondern auch in der grundlegenden Bauweise voneinander. Neben dem Bodendampfreiniger gibt es den Dampfstaubsauger und den Handdampfreiniger. Der Dampfstaubsauger eignet sich hervorragend als Teppichreiniger und kann für Polster aller Art verwendet werden. Er besitzt neben dem Wassertank einen weiteren Behälter, in dem Schmutz und Dreck nach dem Aufsaugen aufgefangen werden. Ausgelegt auf die Anwendung im Privatbereich ist er nicht so groß und leistungsstark wie ein Industriedampfreiniger, fällt aber in Sachen kompakte Bauweise deutlich hinter dem Handdampfreiniger zurück. Der Handdampfreiniger bietet folgende Vorteile:

» Mehr Informationen
  • ist sehr klein
  • wird während der Nutzung in der Hand gehalten
  • teilweise mit Schultergurt
  • erreicht aufgrund kompakter Bauweise auch schwer zugängliche Stellen.

Neben der Größe kann ein Dampfreiniger Vergleich anhand der Einsatzbereiche erfolgen:

Einsatzbereich Hinweise
Dampfreiniger für Teppich In einem Teppich sammeln sich mit der Zeit unzählige Verunreinigungen, die sich mit einem normalen Staubsauger nicht mehr entfernen lassen. Der Dampfreiniger für Teppich lässt den Dampf tief in die Poren eindringen, sodass Verschmutzungen und Flecken gelöst werden.
Dampfreiniger für Fenster Seit Jahren gehört die Fensterreinigung zu den Aufgaben, die im Haushalt am wenigsten Zuspruch finden. Der Dampfreiniger für Fenster macht damit Schluss. Die Fensterreiniger sind handlich und erreichen mit einem Teleskopstiel auch die höheren Scheiben. Sie reinigen streifenfrei. Da das Schmutzwasser direkt abgesaugt wird, entstehen keine Schlieren.
Dampfreiniger für Laminat Damit das Laminat lange hält, darf es nicht mit zu viel Wasser gereinigt werden. Dampfreiniger für Laminat versprechen nur mit heißem Dampf ein gutes Ergebnis. Sie lösen Schmutz und Dreck, sagen aber auch Lebensmittelresten den Kampf an.
Dampfreiniger für Fliesen Er ist die ideale Wahl für das Badezimmer und kann den Fliesen Seifen- und Kalkreste entfernen. Handliche Reiniger bieten sich hier auch für Armaturen und Duschkabinen sowie Spiegel an.
Dampfreiniger für Polster Sowohl auf dem Sofa als auch auf der Sitzbank sorgen Speise- und Getränkereste, aber auch Alltagstaub für unangenehme Verunreinigungen. Lange war die Reinigung mit einer Bürste sehr aufwendig. Der Dampfreiniger für Polster sorgt für eine Kraft- und Zeitersparnis.
Dampfreiniger für Boden Für die Bodenreinigung ist der Dampfreiniger perfekt. Einfach in der Handhabung lässt er sich bedienen wie ein Staubsauger. Sie kommen beim Dampfreiniger für Boden nicht mit dem Schmutzwasser in Kontakt, wodurch die Reinigung sehr hygienisch ist. Bei Temperaturen von 150 bis 300 Grad Celsius werden von Parkett, Laminat und PVC-Belägen sämtliche Verunreinigungen entfernt.
Dampfreiniger für Auto Das Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und wird im Alltag stark beansprucht. Um den Innenbereich zu säubern, empfiehlt sich ein Dampfreiniger für Auto. Er ist klein und kompakt gebaut, sodass Sie auch die Autositze sorgsam säubern können.

Der klassische Dampfreiniger besitzt ein Stromkabel, mit dem er an die Steckdose angeschlossen wird. Bei einigen Arbeiten ist diese erforderliche Anbindung ans Stromnetz aber lästig. Einige Marken haben deswegen reagiert und den Akku Dampfreiniger entwickelt. Über Akkus wird der Akku Dampfreiniger mit der nötigen Energie versorgt. Die Laufzeit ist je nach Modell verschieden. Die Dampfreiniger Testsieger bieten hier bereits eine längere Laufzeit, sodass sie für den privaten Haushalt ideal sind.

Bekannte Hersteller und Modelle

Viele Hersteller haben sich auf den Markt der Dampfreiniger gewagt und bieten eigene Modelle mit verschiedenen Leistungs- und Ausstattungsmerkmalen an:

» Mehr Informationen

Vor allem der Vileda Dampfreiniger erfreut sich größter Bekanntheit und wird heute oft als bester Dampfreiniger bezeichnet. Doch der Dampreiniger Test 2017 zeigt, dass es zwischen den bekanntesten Modellen große Unterschiede gibt. Bevor Sie sich für den vermeintlichen Dampfreiniger Testsieger entscheiden, sollten Sie jedes Angebot genau kontrollieren.

Hersteller Hinweise
Kärcher Dampfreiniger Die Dampfreiniger von Kärcher arbeiten ganz ohne Chemie und erreichen trotzdem überragende Ergebnisse. 99,9 Prozent der haushaltsüblichen Bakterien werden mit dem Kärcher Dampfreiniger entfernt. Das Unternehmen setzt auf ein umfassendes Zubehörangebot.
Clean Maxx Dampfreiniger Clean Maxx Dampfreiniger sind schnell aufgeheizt und einsatzbereit. Sie punkten durch eine flexible Handhabung, schneiden aber auch im Preisvergleich durch günstige Preise immer wieder positiv ab.
Dirt Devil Dampfreiniger Den Dirt Devil Dampfreiniger finden Sie regelmäßig bei Discountern wie Lidl. Passend zu den Reinigern bietet der Hersteller verschiedene Aufsätze, sodass Sie flexibel auf die jeweiligen Untergründe und Materialien eingehen können.
Clatronic Dampfreiniger Clatronic Dampfreiniger gibt es sowohl als handliche Akkulösung als auch als kabelgebundenes Angebot mit Saugfunktion. Angeboten werden die Geräte mit allerhand Zubehör.
Vileda Dampfreiniger Vileda Dampfreiniger versprechen eine gründliche Sauberkeit. Sie werden in Kombination mit dem Ersatzbezug der Marke geliefert und sorgen bei Temperaturen von bis zu 100 Grad Celsius für Sauberkeit.

Tipp: Eines haben Dampfreiniger von Kärcher, Aldi, Saturn, Media Markt und Tchibo gemeinsam: Sie setzen hohe Temperaturen für ein optimales Ergebnis ein. Dadurch helfen die Geräte auch gegen Flöhe, deren Eier bei den hohen Temperaturen keine Überlebenschance haben. Damit ist im Schädlingsbefall eine optimale Reinigung möglich.

Vor- und Nachteile eines Dampfreinigers mit Akku

  • Da sie keine Stromquelle benötigen, sind die Geräte deutlich flexibler in der Anwendung als Modelle mit Stromkabel.
  • Dank inzwischen leistungsstarker Akkus, können die Geräte nicht selten mehr als 30 Minuten lang unabhängig vom Stromnetz eingesetzt werden.
  • Wie Sie oben bereits der Auflistung entnehmen können, sind Dampfreiniger nicht nur für Böden geeignet, sondern auch ideal für Fenster, Fliesen und Auto.
  • Inzwischen gibt es auch viele Modelle im handlichen Design für die Hand – ohne Schlauch und großen Wassertank.
  • Trotz immer längerer Akkulaufzeit, schränkt diese die gesamt Nutzungsdauer ein.
  • Durch den verbauten Akku sind viele Modelle etwas schwerer als die Dampfreiniger ohne Akku.

Erfahrungen und Testberichte helfen bei der Auswahl

Suchen Sie einen Dampfreiniger, kann ein Dampfreiniger Test eine große Hilfe sein. Hier werden im Rahmen umfassender Testberichte verschiedene Modelle vorgestellt. Sie können sich weiterhin ein Bild von den Erfahrungen machen, die während des Tests gesammelt wurden. Das vermittelt ein authentisches Bild. Entscheidend ist hier aber auch, für welchen Bereich Sie den Dampfreiniger möchten. Im Auto brauchen Sie einen anderen Reiniger als im Badezimmer. Einige Erfahrungsberichte zeigen auf, wo Sie überall die Geräte einsetzen können und welches Modell eine Empfehlung verdient.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Dampfreiniger – So finden Sie den besten Dampfsauger und Dampfbesen
Loading...

Einen Kommentar schreiben