Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kombidämpfer – der Alleskönner für die Küche

Kombidämpfer Der Kombidämpfer ist unter vielen Begriffen bekannt: Konvektomat oder Kombi-Steamer, um nur einige zu nennen. Was verbirgt sich hinter diesem Gerät? Wie es die Namensgebung bereits vermuten lässt, ist der Kombidämpfer multifunktional einsetzbar. Er kann nicht nur heißen Dampf erzeugen, sondern auch noch Umluft. Damit werden die Speisen besonders schonend und vor allem schnell zubereitet. Zur Anwendung kommt er aufgrund seiner Größe und seines Leistungsumfanges vor allem im Profi-Bereich. Im Gastronomie-Gewerbe ist der Konvektomat längst nicht mehr aus den Küchen wegzudenken. Mittlerweile gibt es die Modelle auch für den privaten Haushalt. Welche Eigenschaften haben beispielsweise die Kombidämpfer von Rational oder anderen Marken? Ein Kombidämpfer Test gibt darüber Auskunft und zeigt ebenso, welche Geräte für Privathaushalt oder Gastronomie besonders gut geeignet sind.

Kombidämpfer Test 2020

Kombidämpfer – wie funktioniert er?

Kombidämpfer Der Kombidämpfer ist faktisch zwei Geräte in einem: Dämpfer und Heißluftofen. Durch den heißen Wasserdampf werden die Lebensmittel im Inneren mit besonders die Feuchtigkeit versorgt und trocknen nicht aus. Die Funktion des Heißluftofens sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit nicht überhandnimmt und die Lebensmittel in einem ausgeglichenen Klima gegart werden.

» Mehr Informationen

Auf diese Weise bleiben besonders viele Geschmacksstoffe, Mineralien und Vitamine enthalten. Vor allem Fleisch wird besonders weich und bleibt dennoch saftig. Auch für die Zubereitung von Gemüse ist der Kombidämpfer bestens geeignet. Mit seiner Hilfe bleiben beispielsweise Paprika und Co. knackig und werden dennoch weich und bekömmlich.

Konvektomat: Vorteile und Nachteile der Geräte

Ein Kombidämpfer Test zeigt, dass die Konvektomaten neben unzähligen Vorteilen auch vereinzelte Nachteile haben. Auf Basis von Testbericht und Empfehlungen werden hier die wichtigsten positiven und negativen Aspekte von einem Kombidämpfer gegenübergestellt:

» Mehr Informationen
  • wichtige Vitamine und Mineralstoffe bleiben enthalten
  • das Gargut bleibt besonders saftig und wird dennoch weich
  • gleichmäßiges Garen der Lebensmittel
  • keine Geschmacksübertragung der einzelnen Lebensmittel (es können zeitgleich süße und herzhafte Lebensmittel im Kombidämpfer gegart werden)
  • Speisen können damit schnell wieder erhitzt werden
  • viele Zubereitungsmöglichkeiten: Dämpfen, Pochieren, Grillen, Braten, Gratinieren, Backen
  • nehmen meist viel Platz weg
  • vor allem Profi-Geräte sind preisintensiv

Einbau Kombidämpfer oder Standgerät?

Wer sich zum Kauf von einem Kombidämpfer entscheidet, hat die Auswahl zwischen Einbaugeräten und klassischen Standgeräten.

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Stand-Kombidämpfer Letztere kommen laut der Erfahrungen vor allem im Gewerbe zum Einsatz. Großküchen in Unternehmen, Hotelküchen oder Restaurants setzen bereits seit langem auf die Unterstützung von solchem einem Profi Dampfgarer für die Industrie. Mit ihnen ist die professionelle Speisenzubereitung fast im Alleingang möglich. Die Köche müssen nicht mehr zwangsläufig neben den Pfannen und Töpfen stehen, sondern geben die Lebensmittel einfach in den Kombidämpfer und lassen sie dort garen. Wer beispielsweise eine Feierlichkeit hat, kann die Kombidämpfer auch mieten. Passend dazu gibt es bei zahlreichen Catering-Unternehmungen auch die Köche und das Servicepersonal dazu. Die Auswahl bei den professionellen Geräten ist im Vergleich zu den Kombikämpfern für den privaten Haushalt eher gering. Es gibt nur wenige Hersteller, die sich auf die Geräte spezialisiert haben. Der Kombidämpfer von Rational ist hingegen beispielsweise in vielen Großküchen und Gastronomieunternehmungen zu finden.
Einbau-Kombidämpfer Wenn Sie hingegen regelmäßig die Nutzung eines Dampfgarers planen, lohnt sich definitiv ein Einbau-Gerät. Wenn Sie bereits bei der Küchenplanung einen fest Platz für das Modell vorsehen, kann es sogar mit entsprechenden Blenden vollintegriert werden.

Komme gerne für Privathaushalt – dekadent oder nützlich?

Im privaten Haushalt kommen vor allem die Einbaugeräte zum Einsatz. Sie sind deutlich kleiner, als die Standgeräte und haben jedoch auch nicht immer so viele Funktionen. Erfahrungsberichte zeigen, dass sie sich dennoch einfach bedienen lassen und zu wahren Alleskönnern in der Küche mutieren können. Meist sind sie mit bis zu fünf Einschüben ausgestattet, die ganz individuell mit Rosten und Blechen versehen werden können. Auch für Großfamilien ist der Kombidämpfer damit geeignet, denn hier können gleich mehrere große Portionen gleichzeitig zubereitet werden. In einem Kombidämpfer Vergleich zeigt sich, dass es mittlerweile eine große Auswahl namhafter Hersteller gibt. Zu ihnen gehören unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Miele
  • Eloma
  • Bartscher
  • Unox

Gute Geräte müssen nicht teuer sein: Kombidämpfer zum Preisvorteil erwerben

Die Anschaffung von einem Kombidämpfer für den privaten Bereich ist ebenfalls meist mit höheren Kosten verbunden. Die Haushaltsgeräte haben mitunter einen stolzen Preis – in Abhängigkeit vom Hersteller und ihrer Funktionalität. Wer kein Neugerät benötigt, kann den Kombidämpfer beispielsweise auch gebraucht kaufen. Möglichkeiten dafür bieten Angebote auf eBay oder anderen Plattformen.

» Mehr Informationen

Wer neue Kombidämpfer günstig kaufen möchte, sollte sich nicht nur über die Funktionen und Hersteller, sondern auch über mögliches Zubehör informieren. All das ist bei der Preisbildung entscheidend. Einige Hersteller lassen sich ihre gute Gerätequalität ebenso gut bezahlen, sodass die Preise für die Anschaffung im oberen Segment liegen. Andere Hersteller bieten preisgünstigere Modelle, die aber wiederum einiges an Funktionalität einbüßen. Aufschluss über die Vorzüge, Nachteile und die Funktionalität verschiedener Modelle kann ein Kombidämpfer Test geben. Geräte, die nicht nur funktional, sondern auch qualitativ gut verarbeitet sind, avancieren in der Regel zum Testsieger. Aufgrund der Bewertungen im Test lässt sich so vergleichsweise schnell herausfinden, welche Marke als guter Hersteller für Kombidämpfer geht. Haben Sie sich schon ein Modell ins Auge gefasst? Dann können Sie vor dem Kauf mit einem Preisvergleich beginnen.

Tipp: Besonders günstig gibt es die Modelle bei Händlern im Internet. Wer einen Kombidämpfer kaufen möchte, sollte sich zunächst in einem Online Shop umsehen. Hier gibt es teilweise auch den Versand kostenlos, sodass Sie doppelt sparen können.

Kombidämpfer Rezepte

Die Rezeptvielfalt bei einem Kombidämpfer ist enorm. Die meisten Modelle können neben dem Dämpfen auch noch Grillen, Backen, Braten, Pochieren, mit Heißluft arbeiten oder Gratinieren. Wegen dieser vielfältigen Anwendungsbereiche sind in Rezeptideen keine Grenzen gesetzt. Viele Hersteller bieten daher beim Kauf eines Kombidämpfers das passende Kochbuch gleich mit an. Was können Sie mit dem Kombidämpfer alles zubereiten? Haben Sie Lust auf eine schmackhafte Pizza, gelingt die Kombidämpfer aufgrund der Heißluft besonders gut. Auch die Kruste vom Brot oder Brötchen wird durch die Backfunktion richtig knusprig. Nutzen Sie den Grill, können Sie beispielsweise ihr Gemüse oder das Steak mit einem tollen Röstaroma versehen. Schweinebraten gelingt ebenso gut, denn er bleibt schön saftig und wird dennoch butterweich. Die Zubereitung von Lasagne mit einem goldbraunen Käse obendrauf ist ebenfalls problemlos im Kombidämpfer möglich. Besonders saftig und zart werden auch Fische, denn der Kombidämpfer kann auch Pochieren.

» Mehr Informationen

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kombidämpfer – der Alleskönner für die Küche
Loading...

Kommentar veröffentlichen