Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Dampfbesen – einfache Bodenreinigung mit Dampf

DampfbesenWenn es darum geht Hartböden zu reinigen, bietet sich ein Dampfmop an. Ob Sie sich nun für einen Dampfbesen für Laminat oder für einen Dampfreiniger für Fliesen entscheiden, mit einem Akkudampfbesen lässt sich auch eine große Quadratmeterzahl schnell und einfach reinigen. Somit sind die Dampfreiniger als sehr gute Alternative zu einem herkömmlichen Staubsauger oder Wischmopp anzusehen. Mit heißem Wasserdampf werden Ihre Böden in Zukunft noch sauberer, da viele Bakterien durch die Temperatur abgetötet werden können. Wenn Sie sich für diese Methode der Bodenreinigung interessieren, sind Sie hier goldrichtig. Denn wir verraten Ihnen, auf welche Kriterien es beim Kauf eines Dampfbesens sowie in jedem unabhängigen Dampfbesen Test entscheidend ankommt. Somit können Sie die für Sie beste Kaufentscheidung treffen.

Dampfbesen Test 2020

Böden und Co. mit Dampf reinigen

DampfbesenWenn Sie nicht nur beim Bügeln auf die Kraft von Dampf setzen wollen, stehen viele Dampfreinigungsgeräte für Sie zur Auswahl, von denen ein Dampfbesen nur eine Option ist. Es liegt also an Ihnen, abzuwägen, ob es für Sie tatsächlich ein Akku Dampfbesen oder doch lieber eines der nachfolgenden Geräte sein darf:

» Mehr Informationen
  • Dampfmop
  • Dampfsauger
  • Dampfreiniger
  • Handdampfreiniger

Bei einem Dampfsauger können Sie von der Kombination von zwei verschiedenen Techniken profitieren. Immerhin können Sie dieses Gerät zunächst als Staubsauger nutzen, bevor Sie den Boden dann mit Dampf reinigen. Dank dieser zwei Arbeitsschritte wird Ihr Boden noch sauberer, was nicht nur für Allergiker, sondern auch in Haushalten mit kleinen Kindern und/ oder Tieren besonders wichtig ist. Ein Handdampfreiniger ist zur Bodenreinigung hingegen zu klein. Fenster lassen sich mit einem Handdampfreiniger, der auch als sogenannte Dampfente bekannt ist, hingegen ganz wunderbar reinigen. Gleiches gilt auch für Ihre Wände, wobei dies von der Beschaffenheit der Wände abhängig ist. Tapezierte Wände sollten Sie zum Beispiel besser nicht mit Dampf reinigen, da sich die Tapete sonst von den Wänden ablösen könnte.

Funktionsweise eines Dampfbesens

Ob Sie sich nun für einen Clean Maxx Dampfbesen, einen Vileda Dampfbesen, einen Quigg Dampfbesen oder den Dampfbesen einer anderen Marke entscheiden, zunächst einmal möchten wir Sie mit der grundlegenden Funktionsweise dieser Geräte vertraut machen. Jeder Dampfbesen verfügt über einen Wassertank mit einem unterschiedlich großen Fassungsvermögen. Dabei gilt je größer, desto besser – zumindest wenn Sie eine große Anzahl an Quadratmetern in einem Arbeitsgang mit Ihrem Dampfbesen reinigen möchten. In dem Gerät selbst befindet sich ein Durchlauferhitzer, der aus dem Wasser Dampf werden lässt. Oftmals ist diese wichtige Komponente des Reinigungsgeräts im Stiel zu finden. Das Wasser wird im Inneren des Dampfbesens demnach erhitzt.

» Mehr Informationen

Später tritt der Dampf dann aus der Fußdüse des Geräts aus, damit der Boden so mit Dampf gereinigt werden kann. Im Normalfall befindet sich an der Unterseite des Dampfbesens außerdem ein hochwertiges Microfasertuch, welches den Schmutz vom Boden, der durch den Dampf gelöst wird, in sich aufnimmt. Natürlich kann das Microfasertuch im Anschluss an den Reinigungsvorgang bequem in der Waschmaschine gewaschen werden.

Tipp: Ob Sie Ihren Dampfbesen auch auf Laminat oder Parkett zur Reinigung einsetzen können, hängt nicht nur von der Beschaffenheit des Besens selbst, sondern auch von den Böden ab. Falls diese nicht versiegelt wurden, kann eine zu große Dampfmenge sie zum Aufquellen bringen. Das ist natürlich denkbar ungünstig. Informieren Sie sich daher bitte unbedingt, ob Ihre Böden versiegelt wurden und Sie Ihren Dampfbesen somit ohne Probleme einsetzen können.

Reinigungsmittel oder andere Chemikalien müssen Sie zusammen mit einem Dampfbesen übrigens nicht verwenden. Schließlich sorgt die Hitze des Dampfes für den gewünschten Abtötungseffekt bei Milben, Bakterien und Co. Somit handelt es sich bei der Reinigung mit dem Dampfbesen um eine sehr umweltfreundliche Methode. Im Idealfall sollte Ihr neuer Dampfbesen außerdem über ein Kugelgelenk verfügen, damit Sie auch schwer zu erreichende Stellen ohne allzu großen Aufwand reinigen können. Grundsätzlich ist es sinnvoll, wenn Sie die Böden zunächst absaugen und von grobem Schmutz befreien, bevor Ihr Dampfreiniger zum Einsatz kommt.

Dampfbesen kaufen – diese Kriterien sind besonders wichtig

Ob es für Sie nun ein Dampfbesen 3 in 1, ein Dampfbesen von Aldi oder ein Kärcher Dampfbesen sein darf, in jedem unabhängigen Dampfbesen Test gibt es eine Reihe von Qualitätsmerkmalen, die von entscheidender Bedeutung sind. Damit Sie mit Ihrem Dampfbesen von Lidl, Ihrem Quigg Dampfbesen oder Ihrem Dampfbesen für Laminat am Ende vollends zufrieden sind, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die folgende Liste. Dort verraten wir Ihnen, was Ihr Dampfsauger oder Dampfbesen im besten Fall alles können sollte, um zu Ihrem persönlichen Testsieger zu werden.

» Mehr Informationen
Kriterium Hinweise
Design
  • nach Möglichkeit mit einem verlängerbaren Stiel, der sich an die Körpergröße des Nutzers anpassen lässt
  • leichtes Eigengewicht
  • ergonomischer Griff
  • mögliche kompakte Abmessungen, damit sich der Dampfbesen im Anschluss an die Nutzung bequem verstauen lässt
  • einfach zu bedienen und einfaches Nachfüllen von Wasser
  • ein ausreichend großer Wassertank
Funktionen
  • eine möglichst hohe Leistung in Watt
  • ein kraftvoller Dampfausstoß, der sich per Knopfdruck nach Belieben regulieren lässt
  • eine gute Reinigungsleistung
  • auf Wunsch Dampfbesen mit Saugfunktion
  • beim Dampfbesen mit Akku und ohne Kabel: möglichst lange Akkulaufzeit in einem unabhängigen Akku Test , damit der Dampfbesen ausreichend lange kabellos eingesetzt werden kann
  • für welche Art von Böden geeignet? – Teppich, Parkett, Fliesen, Steinböden, Laminat, etc.
  • auch zur Reinigung von Fenstern oder Textilien geeignet?
  • eine hohe maximale Dampftemperatur, um Keime effizient abtöten zu können
  • eine möglichst hohe Heizleistung
  • eine möglichst kurze Aufwärmzeit
  • eine möglichst lange maximale Betriebszeit
  • mit Kugelgelenk, damit auch Ecken und Kanten bei der Reinigung kein Problem sind
Sonstiges
  • welches Zubehör wird mitgeliefert?
  • fairer Preis (vor allem im direkten Dampfbesen Vergleich)
  • wie viele Microfasertücher werden mitgeliefert?

Vor allem die Frage nach dem Zubehör ist entscheidend, wenn Sie in einem unabhängigen Dampfbesen Test nach einem Dampfbesen 3 in 1 oder 2 in 1 suchen. Schließlich entscheiden die mitgelieferten Aufsätze darüber, ob Sie Ihren Bodendampfreiniger nicht nur als Dampfbesen, sondern auch als Dampfreiniger zur Reinigung von Textilien und Fenstern verwenden können. Dann lohnt sich die Anschaffung dieses Haushaltshelfers natürlich ganz besonders, da Sie dem Gerät gleich mehrere Funktionen abgewinnen können. In solch einem Fall erscheint dann selbst ein höherer Anschaffungspreis gerechtfertigt.

Welche Marken bieten sich an, wenn Sie einen Dampfbesen günstig kaufen wollen?

Ob Sie nun in der TV Werbung, bei Tchibo, Media Markt, Amazon, Saturn, Netto, Real oder Penny zum ersten Mal auf einen Dampfbesen aufmerksam geworden sind, Sie werden schnell feststellen, dass es eine riesige Vielzahl an Marken gibt, die derartige Reinigungshelfer für Sie im Angebot haben. Dabei muss es nicht immer ein Dampfbesen von Aldi oder ein Dampfbesen von Lidl sein, nur weil Sie Geld sparen möchten. Schließlich gibt es viele andere Marken, die hochkarätige Dampfbesen durchaus zu fairen Preisen im Angebot haben. Nachfolgend möchten wir Ihnen daher eine Reihe von Marken vorstellen, die für Sie interessant sein könnten, wenn Sie einen Dampfbesen kaufen möchten:

» Mehr Informationen
  • Kärcher Dampfbesen
  • Silvercrest Dampfbesen
  • Clean Maxx Dampfbesen
  • Vileda Dampfbesen
  • Quigg Dampfbesen
  • Black und Decker Dampfbesen
  • Philips Dampfbesen
  • Dirt Devil Dampfbesen
  • Hoover Dampfbesen
  • BEEM Dampfbesen
  • Clatronic Dampfbesen
  • Montiss Dampfbesen
  • Russell Hobbs Dampfbesen
  • Severin Dampfbesen

Wir können Ihnen die Entscheidung zwischen einem Vileda Dampfbesen, einem Silvercrest Dampfbesen und einem Clean Max 3 in 1 oder einem anderen Clean Maxx Dampfbesen leider nicht abnehmen. Denn auch wenn die Stiftung Warentest sowie verschiedene weitere unabhängige Tests viel zu den Dampfbesen Erfahrungen zu sagen haben, wissen nur Sie, auf welche Kriterien es Ihnen beim Kauf am meisten ankommt. Wenn Sie sich zwischen einem Dampfbesen von Vileda, Kärcher oder Silvercrest entscheiden müssen, spielt die Frage, ob Sie damit nur Böden oder auch Textilien und Fenster reinigen möchten, zum Beispiel eine wichtige Rolle. Wir empfehlen daher, dass Sie am besten eine Liste mit Kriterien anfertigen, die aus Ihrer Sicht unbedingt erfüllt werden müssen, bevor Sie sich dann auf die Suche nach dem entsprechenden Dampfbesen machen.

Was spricht für und was spricht gegen einen Dampfbesen?

  • Die schonende Reinigung mit Dampf und ohne die harte Chemiekeule spricht sicherlich für die Anschaffung eines Dampfbesens.
  • Außerdem sind diese Haushaltshelfer nicht nur handlich, sondern auch überaus leistungsstark und können auf den verschiedensten Böden für ein sehr gutes Reinigungsergebnis sorgen – und das selbst an unzugänglichen Stellen.
  • Darüber hinaus wird nur eine kleine Menge an Wasser benötigt, um große Mengen an Dampf zu produzieren, was die Dampfbesen besonders umweltfreundlich macht.
  • Dank der Hitze und Feuchtigkeit des Dampfes lassen sich mit vielen Modellen selbst relativ stark verdreckte Böden ohne einen großen Kraftaufwand reinigen. Somit können Sie selbst große Quadratmeterzahlen innerhalb einer relativ kurzen Zeit hygienisch reinigen.
  • Mitunter werden sogar verschiedene Düfte für Ihren Dampfbesen angeboten, damit die frisch gereinigten Böden später einen wohligen Geruch in Ihrem Wohnraum verströmen.
  • Wenn Sie außerdem bedenken, dass die Anschaffung eines Dampfbesens im Allgemeinen nicht mit riesigen Unkosten verbunden ist und Sie mitunter auch Textilien, Teppiche oder Fenster mit Ihrem Dampfbesen reinigen können, spricht fast nichts mehr gegen den Kauf.

Dennoch sollten Sie die nachfolgenden Nachteile, die mit einem Dampfbesen einhergehen, kennen:

  • verbraucht Strom, was zum Beispiel bei einem Wischmopp nicht der Fall ist
  • relativ hohes Eigengewicht, was sich bei der Reinigung Ihrer Böden irgendwann bemerkbar macht
  • Fußböden aus Holz, die nicht versiegelt wurden, können im Anschluss an die Reinigung mit dem Dampfbesen aufquellen – Dampfbesen sind nicht für alle Böden geeignet!
  • es gibt viele Dampfbesen, die Sie nicht ohne Dampf einsetzen können

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Dampfbesen – einfache Bodenreinigung mit Dampf
Loading...

Kommentar veröffentlichen