Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Pommesschneider – Ruck Zuck Pommes selber machen

Pommesschneider Do it yourself ist im Trend – nicht nur beim Heimwerken, sondern auch beim Kochen. Haben auch Sie Lust, Eigeninitiative in der Küche zu zeigen? Dann könnte die Pommespresse (wie der Pommesschneider umgangssprachlich auch genannt wird) etwas für Sie sein. Allerdings hat die Pommespresse nicht mit der Kartoffelpresse gemein. In einem Pommesschneider Test sehen Sie, warum. Der Pommes Frites Schneider teilt die Kartoffeln gleichmäßig in Stifte, sodass sie in der Fritteuse oder wahlweise Backofen knackig frisch zubereitet werden können. Die Kartoffelpresse hingegen wird zum fertigen von Kartoffelteig (beispielsweise für rohe Klöße) genommen. Ist Ihnen schon das Wasser im Mund zusammengelaufen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie leckere Pommes selber machen und wo sie einen guten Pommesschneider kaufen können.

Pommesschneider Test 2020

Pommes Frites Schneider – welche Form darf es sein?

Pommesschneider Es gibt die Kartoffelschneider in verschiedenen Varianten. In einem Pommesschneider Test werden allerdings primär die manuellen Küchenutensilien vorgestellt warum? Arbeitet der Pommesschneider elektrisch, neigt er dazu, aufgrund der Kartoffeln zu verstopfen. Daher haben sich die elektrischen Modelle in den meisten Haushalten nicht bewährt. Auch die Hersteller haben fast nur manuelle Kartoffelschneider in ihrem Angebot. Allerdings ist die Auswahl bei den manuellen Haushaltshelfern besonders groß. Es gibt neben dem Profi Pommesschneider auch die Pommesschneider für den privaten Gebrauch.

» Mehr Informationen

Wo liegen die Unterschiede?  Möchten Sie einen Pommesschneider kaufen, bemerken Sie den Unterschied vor allem am Preis. Sind die Pommesschneider Gastro-geeigent, sind sie meist deutlich preisintensiver. Der Grund hierfür liegt im robusteren Material. Für den häuslichen Gebrauch gibt es die Pommesschneider meist sogar deutlich günstiger. Welche Form die Kartoffelsticks haben, hängt entscheidend von dem Schneidwerkzeug ab.

Angeboten werden beispielsweise Wellen Pommes Schneider, bei denen die Pommes in einer schicken Wellenform zugeschnitten werden. Belgische Pommes oder Holländische Pommes haben allerdings eine klassische Stiftform ohne jegliche Verschnörkelungen.

 Variante Vor- und Nachteile
Pommesschneider manuell
  • kann Pommes in verschiedenen Formen und Längen schneiden
  • verschiedene Designs verfügbar, unter anderem Pommesschneider Edelstahl-Look oder Schneider aus Kunststoff
  • für verschiedene Getreidearten anwendbar, unter anderem als Pommessschneider für Süßkartoffeln
  • Anwendung ist kraftintensiv
  • schneiden von größeren Mengen dauert länger, daher als Profi Pommesschneider für die Gastronomie ungeeignet
Pommesschneider elektrisch
  • vergleichsweise schnelle Zubereitung auch von größeren Mengen
  • Pommessschneider Gastro-geeignet
  • wird Pommesschneider elektrisch genutzt, kann es zum Stau beim Einschub kommen

Gemüse-Pommes: die gesunde Alternative

Auch andere Gemüsesorten lassen sich mithilfe des passenden Zubehörs zu kleinen Kunstwerken schneiden. Dafür bietet sich beispielsweise der Spiralschneider an. Mit seiner Hilfe können unter anderem Zucchini oder Karotten zerkleinert und kunstvoll drapiert werden. Wer möchte, kann das Gemüse kurz in heißem Wasser schenken und es dann gemeinsam mit einem Stückchen Fleisch genießen. Die Gemüse-Pommes oder Gemüse-Nudeln sind eine gute Alternative für all diejenigen, die sich gesundheitsbewusster ernähren möchten. Neben dem Spiralschneider darf auch die Kartoffelpresse oder der Kartoffelschäler oder der Pizzaschneider in keinem gut sortierten Haushalt fehlen. Sie sind nützliche Hilfsmittel, um die Lebensmittel nicht nur rasch zuzubereiten, sondern auch einfach zerteilen zu können.

» Mehr Informationen

Tipp: Sie möchten einen Pommesschneider kaufen und Süßkartoffeln-Pommes zu bereiten? Das geht ganz einfach. Schielen Sie zunächst die Süßkartoffeln und schneiden Sie sie dann mithilfe von einem Spiral Pommes Schneider oder einem anderen Modellen in Streifen. Legen Sie sie anschließend für ca. 60 Minuten ins Wasser und bestäuben Sie sie nach dem Herausnehmen und Abtropfen mit etwas Speisestärke. Nun können Sie etwas Pfeffer, Salz, Öl sowie ein bisschen Rosemarie für den Geschmack darauf geben. Heizen Sie Ihren Backofen auf ca. 250 Grad vor und schieben sie die Süßkartoffeln Pommes auf dem Blech für ca. 15-20 Minuten in den Ofen. Guten Appetit!

Tipps zum Pommesschneider Kauf

Möchten Sie sich auch den nützlichen Küchenhelfer zulegen? Soll es der Pommesschneider für Süßkartoffeln oder das universell einsetzbare Gerät sein? In einem Pommesschneider Test können Sie sich die Vorzüge und Nachteile der einzelnen Schneider noch einmal näher ansehen. Für Ihre Kaufentscheidung sollten vor allem die Handhabung, die Reinigung sowie der Preis entscheidend sein. Haben vielleicht Freunde oder Bekannte schon Erfahrungen mit einem Pommesschneider gemacht? Erfahrungsberichte können weiterhelfen, um das passende Modell zu finden. Dafür bieten sich Vergleichsportale oder ein Pommesschneider Test an. Denken Sie jetzt an einen Stiftung Warentest Testbericht, den Sie zurate ziehen können, müssen wir Sie enttäuschen. Bislang hat das Testportal noch keinen Pommesschneider Testsieger gekürt. An der Stelle geben wir daher wichtige Tipps, was Sie bei der Kaufentscheidung beachten sollten:

» Mehr Informationen
  • Tipp 1: Material: Das Material sollte robust und einfach zu reinigen sein. Metall wird beispielsweise häufig bei den Profi-Haushaltshelfern für die Gastronomie eingesetzt. Der Pommesschneider Edelstahl-Look sieht beispielsweise schick aus, ist aber nicht immer für häufigen Einsatz geeignet. Ist das Edelstahl-Gemisch von minderer Qualität, kann es beispielsweise zu Einfärbungen kommen. Das ist vor allem für den Gastro-Bereich und hygienisch und sieht unschön aus. Achten Sie daher auf ein möglichst robustes Material. Kunststoffe sind nicht nur widerstandsfähig, sondern aufgrund der verschiedenen Farben und Oberflächenbeschichtungen auch echte Alternativen zum Edelstahl
  • Tipp 2: Handhabung: Bei den meisten Pommesschneidern haben Sie keine austauschbaren Platten als Zubehör. Hier müssen Sie sich bereits vor dem Kauf für die gewünschte Stärke der künftigen Pommes entscheiden. Deutlich komfortabler sind multifunktional einsetzbare Pommesschneider. Bei ihnen können Sie die Schneidplatten je nach Gemüseart problemlos austauschen und damit nicht nur Kartoffeln, sondern beispielsweise auch Zucchini oder Karotten schneiden.
  • Tipp 3: Hersteller: Es gibt mittlerweile zahlreiche Hersteller, die sich im Bereich der nützlichen Haushaltshilfe etabliert haben. Dazu zählen beispielsweise Leifheit, WMF, Lurch, KitchenAid, Tefal Tupperware, Lacor, Gefu, Andrew James, Westmark, Neumärker, Tornado oder Zyliss. Schauen Sie sich beispielsweise auf der jeweiligen Hersteller-Seite um oder befragen Sie Freunde oder Bekannte, ob sie eines der genannten Küchengeräte bereits benutzen. Vor allem die Hersteller mit langer Erfahrung (beispielsweise Tupperware oder WMF) haben meist ergonomisch geformt und gut durchdachte Küchengeräte in ihrem Repertoire. Da dürfen auch die Pommesschneider als nützliche Helfer für eine gesunde Ernährung nicht fehlen.

Haben Sie sich für einen Pommesschneider entschieden, muss er nur noch bei Ihnen zu Hause eintreffen. Wo lässt er sich besonders günstig kaufen? Eine große Auswahl der verschiedenen Geräte haben sie im Internet. Nicht nur die Auswahl, sondern auch der Preisvergleich sind hier spielend einfach möglich. Geben Sie einfach Ihre gewünschten Suchparameter ein und lassen Sie sich die Ergebnisse für den besten Pommsschneider anzeigen. Kaufen Sie ihn beispielsweise online bei Lidl, Aldi oder auch Real, können Sie neben dem Preisvorteil auch noch wertvolle Treuepunkte der jeweiligen Anbieter sammeln.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Pommesschneider – Ruck Zuck Pommes selber machen
Loading...

Einen Kommentar schreiben