Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bartschneider – gepflegte Bartkultur leicht gemacht

BartschneiderViele Männer empfinden das Rasieren des Bartes als sehr unangenehm. Die Haut reagiert gereizt und manche Bartschneidemaschine rupft mehr, als, dass sie den Bart trimmt oder gar ganz entfernt. Mittlerweile gibt es beim Bart und Haarschneider aber schon sehr gute Modelle, die das Rasieren und Trimmen zum Kinderspiel machen. Neben dem Profi Bartschneider bietet der Markt auch gute Bartschneider für 3 Tage Bart und natürlich gute Kombigeräte, die verschiedene Aufsätze bieten. Mann muss es somit vor dem Rasieren nicht mehr grauen, sondern er kann ganz unbeschwert seiner regelmäßigen Pflege nachgehen und die Gesichtsbehaarung richtig zum Ausdruck bringen.

Bartschneider Test 2020

Deshalb lohnen sich gute Bartrasierer

BartschneiderMöchten Sie einen gepflegten 3 Tage Bart, Schurrbart, Vollbart, Backenbart oder Ziegenbart, ist die Pflege das A und O. Nur wenn die Haare regelmäßig getrimmt und alle auf eine gleichmäßige Länge geschnitten werden, sieht das ganze Bild am Ende auch schön aus. Mit einem guten Bartschneider ist das möglich.

Vor- und Nachteile eines Bartschneiders

  • Der Elektrorasierer ermöglicht ein schnelles, gleichmäßiges und einfaches Rasieren, im Gegensatz zum Nassrasierer.
  • Die Haut wird nicht so sehr gereizt, da keine scharfen Klingen darüber gleiten.
  • Dank des Aufsatzes ist die Handhabung sehr sicher.
  • Es gibt Bart und Haarschneider die zwei Geräte in einem bieten.
  • Der Scherkopf lässt sich hier meist in verschiedene Schnittlängen einstellen.
  • Wasserdicht lässt er sich sogar während des Duschens verwenden.
  • Manche Bartrasierer arbeiten unsauber und man muss oft über die Barthaare rasieren, bis alle die gleiche Länge haben

Möchten Sie einen Bartschneider kaufen, sammeln Sie erst Informationen zu den unterschiedlichen Marken um Ihren persönlichen Bartschneider Testsieger zu finden.

Die Ausstattungsmöglichkeiten der Bartschneider

Lesen Sie sich einen Bartschneider Test 2017 im Internet durch. Dort finden Sie auch heraus, welches Modell als bester Bartschneider abgeschnitten hat. Die Testberichte und Erfahrungen anderer Käufer können Ihnen als Empfehlung dienen, jedoch haben Sie auch die Möglichkeit anhand eines Bartschneider Test 2017 Ihren persönlichen Bartschneider Testsieger zu finden. Auch die Stiftung Warentest bietet immer wieder tolle Berichte an, leider aber keinen aktuellen Bericht zum Thema Bartschneider. Machen Sie sich aber auch schon vorab Gedanken, welche Ausstattung ein Bart und Haarschneider haben sollte, gerade wenn es ein Bartschneider für 3 Tage Bart ist. So könnten für Sie interessant sein:

  • Akkuleistung
  • verstellbare Schnittlänge
  • verschiedene Aufsätze
  • Präzisionstrimmer
  • Abwaschbar
  • Stromversorgung

Manche Haartrimmer bieten Ihnen die Möglichkeit diverse Aufsätze separat zu kaufen, wenn Sie diese benötigen. Doch nicht jeder Bartschneider ohne Aufsatz verfügt über diesen Pluspunkt. Auch sollten Sie bei einem Bartschneider Set vorsichtig sein, da dieses oftmals nicht alles enthält, was der Kunde dringend benötigt. Deshalb nehmen Sie sich die Zeit und schauen Sie sich erst einen Barttrimmer Test im Internet an, bevor Sie sich endgültig für einen Rasierer entscheiden.

Ein Markenüberblick erleichtert Ihren Bartschneider Test

Sie werden beim Haartrimmer viele verschiedene Marken finden, die natürlich alle ihre Vor- und Nachteile haben. Bester Bartschneider ist grundsätzlich der, mit dem Sie absolut zufrieden sind. Hier gibt es keine Empfehlung, da das wirklich nutzerabhängig ist. Beliebt sind beispielsweise die Braun Bartschneider, speziell der Braun Series 7. Doch auch Philips Bartschneider sind nicht zu verachten. Daneben gibt es noch Rasierer von dem Hersteller AEG, Grundig, Moser, Wahl, Remington, Panasonic und Babyliss um nur einige zu nennen. Den Bartschneider günstig kaufen, wäre beispielsweise bei Media Markt, Saturn, Rossmann, Aldi oder dm möglich. Möchten Sie lieber ein Profigerät vom Friseur, müssen Sie mit einem höheren Preis rechnen. In folgender Tabelle können Sie sich einen kleinen Überblick zu den Unterschieden von Braun oder Philips verschaffen:

Hersteller Modellbeispiel Merkmale
Braun Bartschneider Series 5
  • beweglicher Scherkopf kommt auch an schwierige Stellen
  • LED-Display zeigt Akkustand an sowie Reinigungsanzeige
  • Präzisionstrimmer für Koteletten oder Oberlippenbart
Braun Rasierer Braun Series 7
  • erkennt die Bartdichte und stellt sich darauf ein
  • Mikrovibrationen sorgen für das Aufstellen feinster Haare
  • ein Zug reicht für eine gründliche Rasur
  • Reinigungsfunktion sorgt für hygienische Sauberkeit
Braun Braun Series 7 BT7050
  • zwei verschiedene Aufsätze für 0,1mm, 2 mm bis hin zu maximal 25 mm Haarlänge
  • lässt sich auch für das Schneiden des Bartes einsetzen
Braun Braun Series 9
  • erkennt den Bartwuchs und passt sich an
  • bei sehr dichtem Bartwuchs wird mit mehr Power gearbeitet
  • passt sich jeder Kontur an
  • hochwertiges Reinigungssystem für hygienische Sauberkeit
Philips Bartschneider Philips Series 5000
  • bewegliche Flex-Scherköpfe
  • Präzisionstrimmer
  • hebt die Haare während der Rasur an, für ein gleichmäßiges Ergebnis
Philips Philips Series 7000
  • gleitet sanft über das Gesicht
  • Haare werden perfekt in Position geführt
  • Scherköpfe in 5 Richtungen beweglich
  • Trocken- und Nassrasur möglich
  • Bartstyler Aufsatz mit fünf unterschiedlichen Längeneinstellungen
Philips Philips Series 9000
  • Scherköpfe in 8 Richtungen beweglich
  • Rasurart einstellbar
  • Trocken- und Nassrasur möglich
  • automatische Reinigungs- und Wartungsfunktion
  • Bartstyler Aufsatz mit fünf unterschiedlichen Längeneinstellungen

Bartschneider kaufen – wichtige Kriterien

Haben Sie Ihren Bartschneider Vergleich abgeschlossen müssen Sie sich nur noch über ein paar wichtige Kaufkriterien informieren, die für Sie von Belang sein könnten. Bester Bartschneider ist der, mit dem Sie gut zurechtkommen. Überlegen Sie sich, ob Sie einen Akku Bartschneider möchten, einen Vakuum Bartschneider, einen speziellen 3 Tage Bart Rasierer oder gleich eine Haarschneidemaschine mit Aufsatz für den Bart. Auch könnte das Gerät über einen Nasenhaartrimmer verfügen und einen Aufsatz, damit Sie die Konturen besser nachrasieren können.

  • Ein wasserfester, abwaschbarer Langhaarschneider läst sich nach der Rasur schnell und gründlich reinigen.
  • Der Präzisionstrimmer sorgt dafür, dass auch ein Moustache gleichmäßig ausrasiert werden kann.
  • Bei den Akku sind Li-Ionen-Akkus den NiMH-Akkus zu bevorzugen, da diese eine wesentlich längere Lebenszeit haben und mehr Leistung erbringen.
  • Verschiedene Kammaufsätze ermöglichen das Rasieren in verschiedenen Schnittlängen.
  • Eine Stromversorgung über einen Akku ist den Modellen mit Stromkabel vorzuziehen, da sie sich flexibel einsetzen lassen.

Vergleichen Sie beim Bartschneider Test die Preise

Ein guter Bartschneider hat oftmals einen Preis von mehreren Hundert Euro. Sollte Ihnen das zu teuer sein und möchten Sie den Bartschneider günstig kaufen, so lohnt es sich beim Bartschneider Vergleich im Internet nicht nur die besten Bartschneider zu suchen, sondern auch gleich einen Preisvergleich zu machen. Das günstig Kaufen hat den Vorteil, dass nicht so viel Geld verloren ist, sollten Sie mit dem Modell doch nicht so zufrieden sein, wie gedacht. Sehen Sie sich im Internet im Online Shop um und schauen Sie, welches Angebot es gibt. So können Sie ganz bequem per Versand bestellen und müssen nicht extra in einen Laden fahren.

Tipp! Oftmals lässt sich in einem Online Shop ein wesentlich besseres Angebot erzielen als im Fachhandel. Der Preisvergleich lohnt sich deshalb allemal.

Fazit: Der Bartschneider muss zu Ihnen passen

Ein Barttrimmer Test im Internet kann Ihnen einen guten Überblick über die verschiedenen Modelle und Hersteller verschaffen. Welcher Rasierer aber auch wirklich für Sie und Ihre Ansprüche geeignet ist, müssen Sie erproben. Oftmals lässt sich aber im Internet schon sehr gut herausfinden, welcher Bartschneider für Sie infrage käme. Beachten Sie aber unbedingt auch die verschiedenen Preisklassen, da diese sehr weit auseinandergehen und gute, hochwertige Rasierer auch sehr teuer sind. Mit einem richtigen Allrounder haben Sie die Möglichkeit nicht nur Ihren Bart, sondern auch gleich die Kopfhaare oder andere Körperstellen zu rasieren. Wenn Sie darauf Wert legen, sollte der Bartschneider unbedingt über verschiedene Aufsätze verfügen. So können Sie sich sogar den Friseurbesuch sparen. Lassen Sie sich Zeit bei der Suche und entscheiden Sie sich erst, wenn Sie absolut sicher sind.

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Bartschneider – gepflegte Bartkultur leicht gemacht
Loading...

Kommentar veröffentlichen