Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Digitale Bilderrahmen – persönliche Fotos immer im Blick

Digitale BilderrahmenDer Markt hat einige nützliche Gadgets rund um den eigenen Haushalt zu bieten, die das Leben vereinfachen, aber auch etwas moderner gestalten sollen. Digitale Bilderrahmen sind ein gutes Beispiel für solche Gadgets, da sie sich gleichzeitig als modern, praktisch und hilfreich erweisen und noch dazu ein optisch ansprechendes Design mitbringen. Dabei kann ein digitaler Bilderrahmen von ganz verschiedenen Marken stammen, unterschiedliche Funktionen und Designs mitbringen und sich so jedem Geschmack optimal anpassen. Warum digitale Bilderrahmen herkömmliche, gedruckte Fotos mehr und mehr ersetzt, wie dieser funktioniert und was Sie sonst noch zum Thema wissen sollten, beschreiben wir Ihnen nachfolgend.

Digitaler Bilderrahmen Test 2020

Warum zum digitalen Bilderrahmen greifen?

Digitale BilderrahmenViele kennen das Phänomen und ärgern sich immer wieder darüber: Man macht viele verschiedene Familien- und Urlaubsbilder, die einem am Herzen liegen und immer wieder alte Erinnerungen wecken können. Damit diese sich immer ansehen und dekorativ im Haus anbringen lassen, werden sie ausgedruckt und eingerahmt. Doch wer hat schon den notwendigen Platz für hunderte von persönlichen Bildern an der Wand? Richtig, niemand.

» Mehr Informationen

Daher werden nur einige Stücke ausgewählt und aufgehängt und man vergisst immer wieder, den Stapel an anderen herzerwärmenden Bildern regelmäßig gegen die im Rahmen steckenden Fotos einzutauschen. Daher verstauben die restlichen Fotos entweder in der Schublade, werden in Fotoalben gesteckt, welche man sich höchstens ein paar Mal im Jahr ansieht, und bekommen daher weniger Beachtung, als eigentlich geplant. Mit einem digitalen Bilderrahmen kann dies nicht mehr passieren – wieso, erfahren Sie nachfolgend.

Vor- und Nachteile eines digitalen Bilderrahmens – Wie ein Bilderrahmen digital funktioniert

  • Bei einem digitalen Bilderrahmen handelt es sich im Grunde genommen um einen digitalen Bildschirm, der ähnlich wie ein kleiner Fernseher wirkt und aufgebaut ist.
  • Manche Modelle wirken rein optisch wie ein herkömmlicher Bilderrahmen, mit dem einzigen Unterschied, dass in dem Rahmen ein kleiner Bildschirm ist, welcher Medien abspielen und aufzeigen kann.
  • So lässt sich der digitale Bilderrahmen meist mit einem USB-Stick füttern, mit dem eigenen PC verbinden oder gar mit Hilfe von WLAN verbinden, sodass er den Zugang zu den abgespeicherten, persönlichen Fotos des Nutzers erhält und diese per Zufallswiedergabe abspielen kann.
  • Außerdem ist es dem Anwender auch möglich, die Wiedergabe der Fotos wie eine Art Playlist zu planen, Videos einzufügen und so genau zu bestimmen, was der Bilderrahmen digital wiedergibt.
  • So werden alle Familien- und Urlaubsfotos ausgekostet und genutzt – nicht nur ein Bruchteil. Außerdem wird es nie langweilig, da die Fotos sich abwechseln und man so immer wieder an neue Momente und andere Tage erinnert wird.
  • Digitale Bilderrahmen ohne Akku müssen ständig mit dem Strom verbunden sein.

Wodurch sich digitale Bilderrahmen unterscheiden können

Natürlich sind nicht alle auf dem Markt gebotenen digitalen Bilderrahmen dieselben – sie können sich vielmehr in folgenden Attributen unterscheiden:

» Mehr Informationen
  • Größe
  • Farbe
  • Form
  • Auflösung, beziehungsweise Bildqualität
  • Funktionen
  • Stromversorgungs-Art
  • Lagerungsweise (aufrecht stehend oder an der Wand befestigt)

Ein wesentliches Kaufkriterium für viele Kunden ist, ob sich das Modell auch Mit Hilfe einer Wandbefestigung wie ein echter Bilderrahmen an der Wand befestigen lässt, oder ob es nur stehend angewendet werden kann. Auch wichtig ist, ob das Gerät einen Akku Bilderrahmen darstellt und sich so variabel aufstellen lässt, oder ob es immerzu in Steckdosennähe aufbewahrt werden und mittels eines Stromkabels an die Stromversorgung angeschlossen werden muss. Ein wichtiges Kaufkriterium stellt für die meisten Nutzer nach dem digitaler Bilderrahmen Test aber auch die Optik selbst dar: meist ist der Rahmen abgerundet oder kantig zu haben und sieht mal mehr oder weniger wie ein Fernseh-Bildschirm aus. Allgemein können Sie allerdings die folgenden Farben in Sachen digitale Bilderrahmen kaufen:

  • Weiß
  • Schwarz
  • Braun mit Holzoptik
  • Beige mit Holzoptik
  • Dunkelrot
  • Grau
  • Silber
  • Pink

Tipp: Übrigens können Sie unter den Bilderrahmen digital interessante Modelle mit besonderen Funktionen vorfinden. So kann ein digitaler Fotorahmen mit Wetterstation daherkommen, sodass er jederzeit auch Temperatur und Wetter anzeigt, sowie das Datum oder die Uhrzeit. Ein digitaler Bilderrahmen mit Wetterstation ist besonders praktisch, da die Bilderrahmen Wetterstation auf nur einen Blick wichtige Informationen liefert und sowohl eine Wanduhr, als auch eine Wetterstation durch diese optisch ansprechend ersetzt wird.

So manch ein digitaler Fotorahmen kommt mit eingebauter Zeitschaltuhr daher, sodass er sich zu der vom Nutzer eingestellten Uhrzeit anschaltet und seiner Funktion nachkommt – andere hingegen sind durch große Bilder für Senioren geeignet und wiederum welche lassen sich mit Apps wie beispielsweise WhatsApp versehen und nutzen.

Die besten digitalen Bilderrahmen stammen von bekannten Herstellern

In der Regel lässt sich ein bester digitaler Bilderrahmen oder gar der ein oder andere digitale Bilderrahmen Testsieger bei Herstellern vorfinden, die sich internationaler Bekannt- und Beliebtheit erfreuen. Nach dem digitaler Bilderrahmen Test zählen dazu Marken wie diese:

» Mehr Informationen
  • Intenso
  • HAMA
  • Andoer
  • Rollei
  • Sony
  • Xoro
  • BigTron
  • Kodak
  • Braun
  • Yeo
  • Yuraku

Viele beliebte Modelle dieser oder auch anderer Hersteller lassen sich übrigens bei Technik-Fachhändlern wie Media Markt oder Saturn erwerben – wer besonders günstig an sein künftiges Modell herankommen möchte, kann sich den Erfahrungen nach aber auch an Discounter wie Aldi oder Lidl wenden. Ob im XXL Format, mit besonders großem Speicher, einer guten Auflösung von 1024×768 Pixeln oder zum Aufhängen – die Auswahl an verschiedenen Varianten ist im Online Shop oder Bilderrahmen Shop sehr groß, sodass sich in dem Angebot sicher ansprechende Varianten vorfinden lassen, die den persönlichen Geschmack perfekt treffen.

Ein beliebter Hama digitaler Bilderrahmen für echte Design-Liebhaber

Ob ein digitaler Bilderrahmen mit 19 Zoll Bildschirmdiagonale, 17 Zoll oder mit nur 8 Zoll – einige Modelle erweisen sich nach dem digitaler Bilderrahmen Test auf dem Markt als bei vielen Kunden sehr beliebt. Ein Hama digitaler Bilderrahmen als Beispiel mit dem Namen Slim Steel ist bei Kunden besonders begeht, weil er einen sehr flachen Bildschirm mit schmalem Rahmen bietet und damit sehr modern aussieht. Nach dem digitaler Bilderrahmen Test handelt es sich hierbei um ein Modell in der Farbe Silber, das fast 10 Zoll, nämlich 9,7 Zoll mitbringt. Den Erfahrungen und so mancher Empfehlung nach kommt das Gerät außerdem mit einer Fernbedienung daher, mit deren Hilfe sich die Dia-Show einschalten lässt, aber auch eine Zufallswiedergabe, der Zoom, ein Split-Screen Modus und das mehrsprachige Menü mit Ordnermodus. Testberichte machen deutlich, dass man mit Hilfe der Fernbedienung auch die Bildanzeigedauer auswählen kann, sodass man nicht immer aufstehen muss, um den Bilderrahmen zu bedienen. Nach dem digitale Bilderrahmen Vergleich unterstützt das Modell JPG und JPEG Bilder, die per USB-Anschluss in das Gerät eingespeist werden können. Der für viele klare digitale Bilderrahmen Testsieger ist nach dem Preisvergleich gar nicht so teuer, wie man aufgrund der vielen Funktionen denken würde – der Preis liegt nach dem digitale Bilderrahmen Vergleich bei deutlich unter 100 Euro, was den Bilderrahmen auch mit kleinerem Budget erschwinglich macht.

» Mehr Informationen

Worauf Sie beim Kauf unbedingt achten sollten

Kriterium Hinweise
Größe Ob 15 Zoll Bilderrahmen digitaler Art, Modelle mit 14 Zoll Bilddiagonale oder 13 Zoll – achten Sie beim digitale Bilderrahmen Kaufen unbedingt darauf, die richtige Größe für sich zu wählen. Vor allem, wenn der Bilderrahmen weiß oder Bilderrahmen mit Video Funktion an der Wand angebracht werden und auch vom Sofa aus betrachtet werden können soll, muss er hierfür die entsprechende Größe mitbringen, um die Fotos überhaupt deutlich sichtbar zu machen. Für einen solchen Fall ist ein digitaler Bilderrahmen 20 Zoll ideal, da er fast schon wie ein kleiner Fernseher wirkt.
Akku, WLAN und Material Zudem sollte es ein digitaler Bilderrahmen mit Akku sein, wenn dieser an der Wand aufgehängt werden soll – schließlich möchten Sie kein langes Netzkabel an Ihrer Wand sichtbar machen. Bestenfalls ist es auch ein digitaler Bilderrahmen mit WLAN, damit Sie die Bilder nicht immer umständlich mit USB-Anschluss einbringen müssen, wofür der Bilderrahmen abgehängt werden müsste. Wer nicht möchte, dass der Bildschirm auf den ersten Blick an der Wand zu offensichtlich wirkt, für den wäre ein digitaler Bilderrahmen Holz ideal.
Bedienbarkeit Wie auch immer Sie sich letztendlich entscheiden, – ob es ein Bilderrahmen weiß, Bilderrahmen mit Video, digitaler Bilderrahmen mit WLAN, digitaler Bilderrahmen mit Akku oder digitaler Bilderrahmen 12 Zoll sein soll – die Hauptsache ist, dass dieser all Ihre Bedürfnisse perfekt bedient und befriedigt. Ein digitaler Bilderrahmen Holz kann nach dem WLAN Test übrigens ebenso mit WLAN-Funktion daherkommen, wie ein digitaler Bilderrahmen 12 Zoll oder digitaler Bilderrahmen 20 Zoll.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Digitale Bilderrahmen – persönliche Fotos immer im Blick
Loading...

Neuen Kommentar verfassen