Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Dampfgarer – Das Must-have für eine gesunde Küche

DampfgarerSeit Jahrhunderten hält sich das Sprichwort „Man ist, was man isst“ wacker und das nicht ohne Grund, denn wer sich gesund und ausgewogenen ernährt, fühlt sich wohl und fit. Doch in unserer modernen Zeit ist es nicht immer leicht, ein gesundes Essen zuzubereiten, denn oft fehlt einfach die Zeit. Geräte, die dabei wichtige Hilfe leisten, sind mittlerweile beliebter denn je. Ein Muss für jede gesunde Küche ist der Dampfgarer. Erhältlich in verschiedenen Varianten als Einbau Dampfbarer oder Kombidämpfer erleichtert er die schonende Zubereitung verschiedener Speisen ohne Zugabe von viel Fett durch den heißen Dampf. Im Vergleich zum klassischen Kochen, bietet der Dampfkocher einen entscheidenden Vorteil: Vitamine und Mineralstoffe bleiben erhalten, sodass die Lebensmittel besonders wertvoll sind. Um den Anforderungen von Hobby- und Profiköchen gleichermaßen gerecht zu werden, haben die Hersteller verschiedene Dampfgarertypen entwickelt. Während Philips Avent sich beispielsweise speziell an Eltern richtet, die für ihr Baby selbst kochen möchten, spricht der Reiskocher auch Kochlaien an, die sich zunächst in dem einen oder anderen Rezept probieren möchten. Erfahren Sie hier, worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen Dampfgarer kaufen und welche Modelle Ihnen auf dem Markt zur Verfügung stehen!

Dampfgarer Test 2020

Warum sollten Sie einen Dampfgarer kaufen?

DampfgarerIm Dampfgarer Test drängt sich bei manch einem Laien schnell der Gedanke auf, warum noch ein weiteres Küchengerät in die Küche einziehen soll. Die Antwort ist simpel: Es gibt kaum eine schonendere Methode, um Ihr Essen zuzubereiten. Werden Lebensmittel gekocht, verlieren sie im Laufe des Garprozesses nicht nur wertvolle Inhaltsstoffe, sondern auch Geschmack.

» Mehr Informationen

Beides bleibt erhalten, wenn Sie im Kombidämpfer oder dem klassischen Dampfgarer die Lebensmittel zubereiten. Egal ob Gemüse, Fleisch oder Reis: Sie genießen bei dieser Zubereitung den natürlichen Geschmack. Dampfgarer Rezepte gibt es mittlerweile viele, sodass sich mit einem Gerät ganze Menüs zaubern lassen.

Verschaffen Sie sich in der folgenden Tabelle einen Überblick darüber, welche Lebensmittel Sie im Dampfgarer zubereiten können:

Lebensmittel Hinweise
Obst Es gibt kaum eine Obstsorte, die sich nicht im Dampfgarer verarbeiten lässt. So entsteht besonders gesundes und leckeres Obstmus.
Gemüse Viele Gemüsesorten können Sie bedenkenlos im Dampfgarer zubereiten. Neben Möhren und Kartoffeln eignen sich Kohl, Lauch und Tomaten.
Fisch Vor allem magerer Fisch wird im Dampfgarer sehr lecker zubereitet. Sie müssen den Fisch nicht in heißem Fett braten, wodurch er kalorienarm und bekömmlich bleibt.
Fleisch Mageres Fleisch bereiten Sie problemlos im Dampfgarer zu. Sie können das Fleisch auch erst vor dem Garten anbraten.

Sie können natürlich auch diverse Beilagen mit jedem Dampfgarer Testsieger zubereiten. Möchten Sie Reis oder Kuskus servieren, müssen Sie nicht unbedingt auf einen Reiskocher zurückgreifen, sondern können einen normalen Dampfgarer oder Kombi Dampfgarer verwenden. Füllen Sie die Beilagen hierfür einfach in einen Dampfgarer Topf.

Hinweis: Wichtig ist, dass die Dampfgarer Töpfe optimal ins Gerät passen, sodass der Dampfvorgang nicht gestört wird.

Dampfgarer Vergleich: Das sind die verschiedenen Typen

Eine Empfehlung hat der Dampfkocher in jedem Fall verdient, auch wenn es im Dampfgarer Test 2017 nicht immer leicht ist, sich für das passende Modell zu entscheiden. Möchten Sie einen Dampfgarer günstig kaufen, sollten Sie sich zunächst auf eine Bauweise festlegen. Nicht immer sind die Dampfgarer Testsieger auch die richtige Wahl für Sie!

» Mehr Informationen
  • Sous vide Garer: Die Zahl der Hobbyköche, die die Vorzüge der Sous vide Garer erkennt, steigt unaufhörlich. Lange war diese spezielle Zubereitungsmethode nur bei den Spitzenköchen zu finden. Stärke dieser speziellen Garer ist die extreme Temperaturkonstanz. Die Handhabung ist zudem recht komfortabel.
  • Kombidämpfer: Wie der Sous vide Garer sind auch die Kombidämpfer vorwiegend in der Gastronomie zu finden Sie können für verschiedene Speisen verwendet werden. Ihre Funktionen beschränken sich nicht auf das Dämpfen, sondern schließen auch Backen und Grillen, sowie das Regenerieren ein. So können Gerichte hier sehr einfach erwärmt werden.
  • Dampfgarer Backofen: In vielen Haushalten ist mittlerweile eine große Bandbreite an Küchengeräten gefragt. Da für viele einzelne Geräte nicht immer ausreichend Platz zur Verfügung steht, wagen Hersteller mittlerweile den Spagat. Moderne Backöfen bieten daher immer häufiger eine Dampfgarer-Funktion, sodass Sie einen Dampfbackofen nutzen können. Auch umgekehrt ist dieses Konzept möglich. So ist der Dampfgarer Backofen mit einer vollwertigen Backfunktion versehen.
  • Dampfgarer Mikrowelle: Möchten Sie schnell leckere, in Dampf gegarte Gerichte zubereiten, ist die Dampfgarer Mikrowelle eine gute Wahl. Sie entscheiden sich hier für ein praktisches Kombigerät, das oft mehr kann als der klassische Dampfgarer Testsieger. Die Mikrowelle mit Dampfgarer ist kompakt und einfach zu bedienen.
  • Dampfgarer Einbaugeräte: Dampfgarer Einbaugeräte bieten den Vorteil, dass sie besonders platzsparend in die Küche integriert werden. Sie können beispielsweise auf Schulterhöhe als Einbau Dampfgarer positioniert werden. Bei Nichtgebrauch nehmen sie nicht unnötig viel Platz weg. Es gibt die Einbau Dampfgarer in verschiedenen Größenordnungen, sodass sich im Dampfgarer Test 2017 für jeden das richtige Modell findet.
  • Dampfgarer und Mixer: Küchengeräte, die mehrere Funktionen in einem Gerät vereinen, sind ausgesprochen beliebt. Sie sparen Platz und sorgen zudem für eine schnelle Zubereitung. Dampfgarer und Mixer, wie sie beispielsweise von Philips Avent angeboten werden, sind gerade bei frischgebackenen Eltern sehr beliebt. Sie nutzen die Dampfgarfunktion, um die Beikost für den Nachwuchs zuzubereiten.

Babykost aus dem Dampfgarer – die gesunde Alternative zum Gläschen

Möchten Sie Ihr Baby nicht mit fertiger Babynahrung aus dem Glas versorgen, können Sie sich für einen Dampfgarer entscheiden. Als bester Dampfgarer preisen gerade für diese Zielgruppe viele Hersteller ihre Modelle an. Doch worauf müssen Sie achten? Haben Sie noch keinen Dampfkocher, bietet sich in diesem Fall ein praktisches Standgerät an, das Sie bei Bedarf einfach aus dem Schrank holen. Achten Sie darauf, dass sich das Gerät problemlos reinigen lässt. Edelstahl ist robuster als Kunststoff, die Preise sind aber oft höher. Auch wenn der Garer besonders billig sein soll und daher aus Kunststoff besteht, muss er BPA frei sein. Hier lohnt ein Blick auf die Details der Testberichte, die es zu dem einen oder anderen Dampfgarer Test gibt. Oft findet sich in Foren auch eine Empfehlung von anderen Eltern. Hier können Sie sich zumindest einen Überblick über persönliche Erfahrungen und Erfahrungsberichte verschaffen. Auch für Eltern lohnt sich ein Preisvergleich. Neben dem Onlinehandel halten regionale Anbieter wie Lidl, Aldi, Saturn und Media Markt regelmäßig Dampfgarer-Schnäppchen bereit.

» Mehr Informationen

Überblick über Hersteller und Marken

Suchen Sie einen guten Dampfgarer, auf den Sie sich verlassen können, erwartet Sie der Markt mit einer großen Auswahl verschiedener Modelle. In der anschließenden Tabelle stellen wir die bekanntesten Marken und ihre Besonderheiten vor.

» Mehr Informationen
Hersteller Hinweise
WMF Dampfgarer WMF Dampfgarer gibt es in verschiedenen Größenordnungen. So können Sie sich für kleine Dämpfer, aber auch für große Garer entscheiden. Sie zeichnen sich durch eine einfache Reinigung aus. Einige Teile sind spülmaschinengeeignet.
Philips Dampfgarer Die Philips Dampfgarer sind einfach zu bedienen und fallen durch praktische Details wie den Aromaverstärker auf. Durch spezielle Aufsätze eignen sie sich für zahlreiche Lebensmittel und Gerichte.
Miele Dampfgarer Profitieren Sie mit einem Miele Dampfgarer von Anfang an von einer schnellen Zubereitung ihrer Lebensmittel. Einige innovative Modelle versprechen Ihnen ein automatisches Menügaren, sodass alle Nahrungsmittel zum gewünschten Zeitpunkt fertig sind.
Siemens Dampfgarer Es gibt nicht nur Siemens Dampfgarer, sondern auch Siemens Backöfen in großer Auswahl. Die Geräte heizen schnell auf, sind einfach zu steuern und komfortabel einstellbar.

Neben den genannten Unternehmen gibt es weitere Anbieter, die eigene Dampfgarer sehr erfolgreich auf dem Markt etabliert haben:

Vor- und Nachteile eines Dampfgarers

  • Lieben Sie gesunde, frische Lebensmittel? Wir auch – daher lieben wir die Zubereitung von Lebensmitteln mit einem Dampfgarer.
  • Anders als bei der Zubereitung auf anderen Wegen, bleiben bei dieser Variante besonders viele Nährstoffe erhalten.
  • Die meisten Dampfgartöpfe sind induktionsgeeignet und somit auf allen gängigen Herdarten nutzbar.
  • Inzwischen gibt es auch spezielle Dampfgarer für Babynahrung, dank denen auch die kleinsten in den Genuss gesünderen Esssens kommen.
  • Kleine Kinder sollten während der Zubereitung nicht an den Topf gehen, da der Dampf sehr heiß ist.

Dampfgarer ergänzt Ihre Küche optimal

Auf Knopfdruck bedienbar sorgt der Dampfgarer in jeder Küche für gesundes ausgewogenes Essen mit natürlichem Geschmack. Im Dampfgarer Test punkten alle Geräte durch eine schonende Zubereitung, die dem Garprozess im heißen Dampf geschuldet ist. Nicht nur für fettarme Speisen sind Dampfgarer die richtige Wahl. Sie eignen sich auch für die Zubereitung von Babykost. Bestehend aus Edelstahl und Kunststoff sind sie leicht zu reinigen. Neben den reinen Dampfgarern gibt es mittlerweile auch einige Kombigeräte, die verschiedene Funktionen miteinander verknüpfen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (101 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Dampfgarer – Das Must-have für eine gesunde Küche
Loading...

Kommentar veröffentlichen