Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Teleskop-Heckenscheren – Gartengestaltung einfach gemacht

Teleskop-HeckenscherenWenn der eigene Garten ordentlich und gut gepflegt aussehen soll, um seine Bewohner richtig zu repräsentieren, dann steht auch eine Menge Pflege und Arbeit in diesem an. Nicht nur das Gras möchte für eine ebenmäßige und gepflegte Optik regelmäßig getrimmt und gedüngt werden, sondern auch Pflanzen richtig in ihrem Wachstum unterstützt. Doch das, was Passanten oder Autofahrern meist zuerst ins Auge fällt, sind die Hecken des Gartens, die diesen umranden und vor Blicken schützen sollen. Sie sorgen für den ersten Eindruck des Grundstückes, weshalb niemand ungepflegte Hecken vorweisen möchte. Doch haben diese eine gewisse Größe erreicht und ist deren zu bearbeitende Fläche besonders groß, reicht ein herkömmlicher oder gar manueller Heckenschneider oft nicht mehr aus, um die Arbeit mühelos zu gestalten. Daher sind Teleskop-Heckenscheren für viele Garteneigentümer das Non-Plus-Ultra in Sachen Gartenpflege – was diese können und wodurch sie sich auszeichnen, erfahren Sie nachfolgend.

Teleskop-Heckenschere Test 2020

Was sind Teleskop-Heckenscheren?

Teleskop-HeckenscherenBei einer Heckenschere mit Teleskopstiel handelt es sich um ein elektrisch oder durch Benzin betriebenes Gartengerät, das ein langes Schneidemesser besitzt. Dieses besitzt wiederum Schneidezähne, die oft gegenläufig arbeiten, wenn diese durch den Motor in Schwingungen versetzt werden. Dadurch werden die Blätter und Äste der Hecke – seien diese noch so klein – aufgenommen und abgeschnitten, ohne dass Etwas übersehen wird. Das Praktische an einer Heckenschere mit Teleskopstiel ist nach dem Teleskop Heckenschere Test , dass diese im Gegensatz zu herkömmlichen Heckenscheren mit einem langen Arm als Erweiterung daherkommt.

» Mehr Informationen

Durch diesen kann man deutlich bessere Höhen leichter erreichen, ohne eine Leiter zu benötigen oder sich in Gefahr zu begeben. Vorteilhaft ist auch, dass ein langer Stiel dabei behilflich sein kann, den eigenen Aktionsradius von einem Standpunkt aus zu verbessern – so lassen sich große Bereiche der Hecke bearbeiten, ohne den Standpunkt zu wechseln. Gleichzeitig macht der Teleskopstiel das Schneiden selbst einfacher: Es werden weniger Bewegungen durch das Handgelenk nötig, um die Hecke effizient zu trimmen.

Hinweis: Wer übrigens denkt, Teleskop-Heckenscheren seien deutlich schwerer, als herkömmliche Heckenscheren ohne Stiel, der hat nicht unbedingt Recht: die Langstiel Heckenschere kann nämlich mit einem Stiel aus Aluminium ausgestattet sein, welcher besonders leicht ist und das Gewicht des Gerätes kaum beschwert.

Die Langstiel Heckenschere selbst kann entweder mit Elektro Motor daherkommen und daher elektrisch betrieben werden, oder aber mit einem Benzin Motor ausgestattet worden sein. Welche Vor- und Nachteile die beiden Varianten mit sich bringen, haben wir in nachfolgender Tabelle für Sie genauer aufgelistet.

Elektro Teleskop-Heckenscheren Benzin Teleskop-Heckenscheren
  • elektrisch arbeitende Heckenscheren mit Teleskopstiel kommen meist mit einem Akku daher, um eine größere Reichweite bei der Arbeit anzubieten
  • arbeiten leise
  • die Gesundheit des Nutzers wird nicht gefährdet, da keine giftigen Abgase entstehen
  • elektrische Varianten mit oder ohne Akku sind wesentlich leichter, als Modelle mit Benzin Motor
  • arbeiten umweltfreundlicher
  • laufende Kosten durch den Stromverbrauch fallen recht gering aus
  • meist recht günstig zu haben
  • schneiden die Hecke nicht ganz so kraftvoll, wie Benzin Varianten
  • Akku Ladungen halten nicht besonders lange durch, sodass man das Nachladen abwarten muss, wenn man mehrere große Hecken zu bearbeiten hat
  • arbeiten kraftvoll und leistungsstark
  • selbst dickere Äste können schnell und effizient gekürzt werden
  • eine Benzinfüllung des Tanks reicht auch für mehrstündiges Arbeiten vollkommen
  • sind deutlich lauter als elektrische Varianten
  • höhere Folgekosten durch den Benzinverbrauch
  • giftige Abgase entstehen bei der Arbeit, die dem Nutzer und der Umwelt schaden können
  • schwerer in Sachen Gewicht

Wegen der vielen Nachteile ist eine Benzin Heckenschere mit Teleskopstiel nach dem Teleskop Heckenschere Test für kleinere Gärten mit kleinen und mittleren Hecke Varianten deutlich besser geeignet – möchte man allerdings professionell in der Land- und Forstwirtschaft agieren oder hat man besonders große und breitflächige Hecken zu bearbeiten, kann die Benzin Heckenschere wegen ihrer Leistungsstärke besser punkten.

Muss es gleich eine Heckenschere mit Stiel sein?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Heckenscheren mit Stiel überhaupt benötigen, müssen Sie diese nicht gleich in diesem Umfang kaufen. So können Sie nach dem Teleskop Heckenschere Test zunächst auf eine herkömmliche Heckenschere setzen und Zuhause ausprobieren, ob diese für kleinere und mittelgroße Hecken in Ihrem Garten ausreicht und sich auch ohne Verlängerung noch komfortabel nutzen lässt. Sollten Ihre Hecken allerdings bereits größer sein oder planen Sie gar, diese wachsen zu lassen, um mehr Blickschutz zu erhalten, dann zeigen die Empfehlungen, dass sich eine Anschaffung der Stab Heckenschere lohnt. Sie müssen sich allerdings keine Sorgen machen, ein solches Set sofort kaufen zu müssen: die Teleskopstiele sind bei vielen Marken auch als Zubehör billig erhältlich und können daher preiswert nachgekauft werden, wann es Ihnen beliebt oder nötig erscheint.

» Mehr Informationen

Der Sicherheitsaspekt – Stürze vermeiden

Eine Teleskop Heckenschere – ob elektrisch oder benzinbetrieben – hilft Ihnen nach dem Teleskop Heckenschere Test dabei, mehr Sicherheit bei der Gartenarbeit zu genießen. Das Gefährliche an dem Arbeiten mit einer herkömmlichen Heckenschere und großen, beziehungsweise hohen Hecken ist nämlich, dass man häufig zur Leiter greift, um sich die Arbeit an höheren Stellen zu erleichtern. Diese findet meist keinen festen Stand, da Gras und Moos, aber auch erdige Untergründe leicht wegrutschen können – zudem hat man wegen der Bedienungsweise der Heckenschere häufig keine Hand frei, um sich an der Leiter festzuhalten und das eigene Gleichgewicht zu sichern. Da eine Leiter mit einer Stab Heckenschere unnötig wird und die Anwendung nicht nur komfortabler, sondern auch müheloser erfolgen kann, erweist sich auch das Arbeiten an höheren Stellen mit dem Gerät als sicherer. Man droht nicht von der Leiter zu stürzen und sich dabei an dem Schneidemesser zu verletzen, was in so manchem Fall durchaus lebensbedrohlich sein kann, sondern steht fest auf den Beinen und kann wesentlich besser hantieren.

» Mehr Informationen

Bei wem Sie Teleskop-Heckenscheren kaufen sollten

Wenn Sie eine beste Stab Heckenschere ergattern möchte, sollten Sie nach dem Teleskop Heckenschere Test und so manchem Testbericht der Nutzer auf Testsieger setzen, die von Marken mit langjähriger Erfahrung in Sachen Gartenarbeit und Gartengeräte stammen. Gute Teleskop-Heckenscheren stammen nämlich meist von Herstellern, die dem Kunden schon seit Jahren sichere und vor allem hilfreiche Gartengeräte zur Seite stellen, die die Arbeit erleichtern sollen und dafür sorgen, dass der Anwender weniger Körperkraft aufbringen muss. Dazu gehören nach dem Teleskop-Heckenscheren Vergleich unter anderem diese Produzenten:

» Mehr Informationen
  • Rotenbach
  • Ryobi
  • Bosch
  • Einhell
  • Gardena (bekannt für das Modell Gardena Highcut 48)
  • Ikra
  • Black und Decker
  • Makita
  • PowerPlus
  • Stihl
  • Husqvarna
  • Grizzly
  • Güde
  • Atika
  • Hecht

Durch ein praktisches Zubehörteil zum umfassenden 2 in 1 Helfer

Wenn Sie Ihre Schere für die Hecke verlängern möchten, bringt das nach dem Teleskop Heckenschere Test mehrere Vorteile mit sich. So erhalten Sie durch den Kauf des Teleskopstiels als Zubehör aus dem Ersatzteile Shop eine 2 in 1 Heckenschere mit Stiel, die Ihnen eine Reihe verschiedener Anwendungen ermöglicht. So können Sie diese nicht nur für höhergelegene Stellen nutzen, sondern bei Bedarf den Teleskopstiel auch abnehmen und das Gerät auf herkömmliche Weise an niedrigeren Stellen anwenden. Allgemein lassen sich durch den Teleskop-Heckenscheren Testsieger mit lang erscheinender Verlängerungsstange beispielsweise auch Äste an mittelhohen Bäumen kürzen, die vom Durchmesser her nicht zu kräftig erscheinen. Auch Klettergewächse können durch den Teleskop-Heckenscheren Testsieger gekürzt werden, beispielsweise über einem Einfahrts-Bogen oder Ähnlichem.

» Mehr Informationen

Wie teuer ist eine Langstiel-Heckenschere?

Wenn Sie eine Heckenschere mit Verlängerung kaufen möchten, kommt es zunächst darauf an, ob Sie eine Elektro Teleskop Heckenschere suchen, oder gar ein Benzin-Modell erwerben wollen. Während sich eine Akku Teleskop Heckenschere oder Elektro Teleskop Heckenschere mit Netzkabel dem Preisvergleich durch sehr günstige Angebote auszeichnet und sich schon für unter 100 Euro bestellen lässt, liegen die Preise bei Benzin-Varianten deutlich höher. Daher empfiehlt es sich bei Benzin-Ausführungen auch, diese gebraucht kaufen zu gehen oder gar bei einem Forstwirtschaft- und Landschaftsbau-Betrieb zu mieten. Auch lohnt es sich, die Preise der einzelnen Anbieter in Bezug auf den Versand des Gerätes zu vergleichen, um gute Angebote einholen zu können und den ein oder anderen Euro zu sparen.

» Mehr Informationen

Für jeden Zweck die richtige Länge

Beste Teleskop-Heckenscheren können verschiedene Schnittlängen, also Längen ihrer Schneidemesser besitzen, wie Erfahrungsberichte zeigen. Zu den längeren Vertretern des Marktes zählen beispielsweise Akku Teleskop Heckenschere und Benzin Heckenschere Modelle mit 49cm Schnittlänge, aber auch die Heckenschere mit Verlängerung und 50cm Schnittlänge. Für die meisten Zwecke reichen aber Modelle mit Schnittlänge von bis zu 45cm in der Regel vollkommen aus.

» Mehr Informationen

Übrigens unterscheiden sich meist auch die Schneidemesser der Heckenscheren selbst: Diese können eine jeweils andere Schnittstärke mitbringen und sich nicht nur mehrfach in ihrem Schnittwinkel verstellen lassen, sondern auch ein zweifach-Schnittmesser besitzen, das beidseitig schneidet. Generell können Sie bei einer Heckenschere mit Teleskopstiel oft folgende Merkmale vorfinden:

  • Schnittwinkelverstellung
  • ausziehbare Teleskopstangen für noch mehr Flexibilität in Sachen Länge
  • gegenläufige Messer
  • gehärtete Schnittmesser
  • Sicherheitsschalter
  • Schultergurte als Zubehör

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (98 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Teleskop-Heckenscheren – Gartengestaltung einfach gemacht
Loading...

Neuen Kommentar verfassen