Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Fenstersauger – nie wieder mühevoll schrubben und wischen

Fenstersauger Es ist wohl eine der lästigsten Arbeiten, die in Sachen Haushalt anfallen kann: das Fenster Putzen. Der oft hartnäckige Schmutz, der mit langer Wartezeit eingeweicht wird, muss anschließend geschrubbt werden, sodass dieser sich löst. Als ob das noch nicht genug Arbeit wäre, fällt auch noch das Trockenreiben der Feuchtigkeit an – was natürlich möglichst streifen- und fleckenfrei geschehen soll. So mancher Nutzer ist mit dem Fenster Reinigen durchaus den ganzen Tag beschäftigt, weshalb niemand diese Aufgabe richtig gerne übernimmt – doch das ist mit dem Fensterputzgerät Geschichte. Ein Fenstersauger kann die Arbeit erleichtern und Zeit sparen, sodass mehr Freizeit für Wichtigeres bleibt – was ein solches Fensterputzgerät auszeichnet und welche Alternativen Sie nutzen können, erfahren Sie nachfolgend.

Fenstersauger Test 2020

Wie ein Fenstersauger Ihre Arbeit erleichtert

Fenstersauger Ein bester Fenstersauger kommt in der Regel als Set mit Sprühflasche und Aufsatz daher, das die Arbeit in jedem Schritt erleichtern und müheloser gestalten soll. So erhält man als Zubehör meist eine Sprühflasche mit Wischaufsatz, in welche die Reinigungslösung hineingegeben wird. Sprüht man nun das Fenster zum Einweichen ein, kann man mit dem Aufsatz gleichzeitig wischen, um die Schmutzreste zu lösen. Anstatt aber nun die Scheibe wieder mühevoll trocken zu wischen – und das mehrmals, um Streifen und Flecken zu vermeiden – greift man zum eigentlichen Fenstersauger.

» Mehr Informationen

Dieser besteht aus einem

  • Auffangbehälter und
  • einem Akku,
  • sowie einem Saugaufsatz.

Es handelt sich also fast um einen Akku-Handstaubsauger, nur dass der Nasssauger das auf der Scheibe verbliebende Schmutzwasser einsaugt und auffängt. Mit dem Nass Trockensauger fahren Sie einfach an der Scheibe entlang, sodass diese innerhalb von wenigen Bewegungen frei von Feuchtigkeit, Streifen und Flecken ist.

Tipp: Das aufgefangene Wasser wird nur noch weggeschüttet und fertig ist das Fenster Putzen. Sie müssen weder mit mehreren Putzlappen schrubben und trocken reiben, noch mit speziellen Tüchern nachwischen, um Flecken loszuwerden – und können die gesparte Zeit und Mühe gerne anderweitig investieren.

Weitere Alternativen für das Fenster Reinigen

Nach dem Fenstersauger Test ist der Handsauger für Fenster nicht das einzige Gerät, das Ihnen die Arbeit in diesem Bereich erleichtern kann.

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Fensterputzroboter So können Sie alternativ auf einen Fensterputzroboter setzen, der die gesamte Arbeit völlig selbstständig erledigt. Dabei saugt sich das Gerät mit Hilfe von einem Vakuum an der Scheibe fest und verfügt über eine Sicherheitskordel, die es im Falle des Herunterfallens auffängt. Fensterputzroboter verfügen nach dem Fenstersauger Vergleich über einen integrierten Fensterwischer und saugen ähnlich wie der Akku Fenstersauger jegliche Nässe nach dem Einweichen wieder ein. Da der Fensterreiniger automatischer Art alle Schritte selbst erledigt, müssen Sie nicht länger Hand anlegen – was besonders viel Zeit und Arbeit erspart. Obwohl die Geräte das Fenster Saugen besonders gekonnt übernehmen, handelt es sich hierbei aber auch um teure Anschaffungen, die gerade bei Markenware nicht billig zu haben sind.
Akku Fenstersauger Wer eher ein kleines Budget mitbringt, kann daher zur Arbeitserleichterung lieber auf den Akku Fenstersauger setzen, der selbst als bester Fenstersauger nach dem Preisvergleich oftmals schon für um die 50 Euro zu haben ist.

Die Hersteller der arbeitserleichternden Helfer

Natürlich ist das Angebot an Fenstersaugern nach dem Fenstersauger Vergleich besonders groß, was die herstellenden Marken und deren Modelle angeht – daher können Sie in dem Sortiment mancher Online Shops sicher das Richtige für sich entdecken und sogar umfassende Sets vorfinden, die alles Nötige beinhalten. Profi Fensterreiniger, die elektrisch arbeiten und Ihnen die Arbeit in diesem Bereich erleichtern, können Sie zur Glasreinigung generell bei diesen Marken vorfinden:

» Mehr Informationen

Fensterputzroboter als Alternative erhalten Sie den Erfahrungen zufolge hingegen bei Herstellern wie diesen:

  • Ecovacs
  • Sichler
  • iRobot

Wenn Sie Ihren Fenstersauger Testsieger besonders günstig kaufen möchten, können Sie diesen gegen sehr erschwingliche Preise aber auch von Saison zu Saison bei Discountern wie Lidl oder Aldi erhalten.

Was Sie mit dem Fenstersauger noch reinigen können

Nach dem Fenstersauger Test und wie man durch Erfahrungsberichte oder Testberichte sehen kann, bietet sich ein Akku Fenstersauger für noch weitaus mehr an, als nur das Fenster Saugen. Der Fensterreiniger lässt sich beispielsweise im Set auch dazu anwenden, um Glasflächen aller Art von Schmutz zu befreien. Das können beispielsweise Spiegel sein, aber auch Glasflächen wie Treppengeländer, Balkonverkleidungen und Wintergärten. Der Fensterwischer mitsamt Fenstersauger eignet sich aber auch dazu, um die Wände von Duschen oder aber Fliesen zu reinigen, und dabei Streifen oder Wasserflecken zu vermeiden. Theoretisch lassen sich sogar Autoscheiben mit dem praktischen und vielseitigen Gerät putzen, wenn man sich hier die Arbeit erleichtern möchte.

» Mehr Informationen

Welches Zubehör Sie benötigen werden

Wer seinen Fenstersauger günstig einkauft, vergisst meist, das nötige Zubehör mit in den Waren- oder Einkaufskorb zu legen. Dabei ist gerade das Zubehör besonders wichtig, um sich die Arbeit wirklich zu erleichtern und dabei von viel Komfort zu profitieren, aber auch, um ein optimales Ergebnis zu sichern. Als sehr wichtig gilt dabei nach so manchem Fenstersauger Test ein Gerät mit Stiel, egal ob es dabei von Leifheit oder Kärcher stammt. Denn nur mit Teleskopstiel, der sich ausziehen und dadurch erweitern lässt, hat man auch die Chance, hohe Fenster gut zu erreichen, ohne eine Leiter anwenden zu müssen. Auch Ersatzakkus als Zubehör sind sinnvoll, da die Akkus dieser Geräte für gewöhnlich nicht sehr lange halten und deren Ladezeiten besonders langwierig sind – wer sich unnötige Pausen bei der Arbeit ersparen möchte, kann diese mit einem Zweitakku verhindern.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile der Fenstersauger mit Akku

  • streifenfreie Aufnahme des Schmutzwassers
  • keine Putzlappen mehr Notwendig
  • kein Polieren und Wischen mehr
  • Sie sparen Zeit und Mühe
  • günstig zu haben
  • meist im Set mit passendem Zubehör erhältlich
  • Akku entlädt sich ziemlich schnell und benötigt lange Ladezeiten
  • Wasserbehälter muss oft entleert werden

Beliebte Geräte zum einfacheren Fenster Reingen

Ob Leifheit Fenstersauger, Kärcher Fenstersauger oder Vileda Fenstersauger – es gibt einige Geräte, die bei Kunden besonders beliebt sind. Beispiele hierfür sind die Modelle Kärcher WV 50 Plus und Kärcher WV 2 Plus, aber auch die Vileda Windowmatic Modelle und Leifheit Fenstersauger 51147 und Leifheit Fenstersauger 51113. Während die Kärcher WV 50 Plus und Kärcher WV 2 Plus Fenstersauger mit zwei Aufsätzen, einem Mikrofaserwischaufsatz und einer Sprühflasche daherkommen und sich für bis zu 35 Fenster am Stück eignen, werden die Leifheit Fenstersauger 51147 oder 51113 oft mit einem Teleskopstiel geliefert, welcher besonders praktisch ist. Die Kärcher Fenstersauger und Leifheit Fenstersauger sind ebenso wie der Vileda Windowmatic für um die 50 Euro zu haben, wobei der Vileda Fenstersauger nach dem Fenstersauger Test meist etwas günstiger und ohne viel Zubehör daherkommt.

» Mehr Informationen

Diese Artikel sind ebenfalls spannend:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Fenstersauger – nie wieder mühevoll schrubben und wischen
Loading...

Kommentar veröffentlichen