Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Handmixer – beim Backen und Kochen unverzichtbare Helfer

Handmixer Möchte man einen gleichmäßigen Teig für Kuchen, Gebäck und Muffins zubereiten oder gar Soßen kreieren, kann man von einem Handmixer profitieren. Dieser vermischt alle genutzten Zutaten miteinander und sorgt dafür, dass die Konsistenz wie gewünscht ausfällt. Obwohl die Bezeichnung es impliziert, handelt es sich bei einem Stabmixer aber nicht um ein Gerät, das Zutaten wie ein Standmixer oder Pürierstab zerkleinern kann – der Handmixer ist nämlich lediglich dazu da, Zutaten zu mischen und deren Konsistenz gleichmäßig zu gestalten. So gelingen die Ergebnisse beim Backen und Kochen wesentlich besser. Doch wie sieht der Aufbau eines Handmixers aus und bei welchen Marken bekommt man das hilfreiche Küchengerät?

Handmixer Test 2020

Der Handmixer – Aufbau und Funktionsweise

Handmixer Handmixer gehören nach dem Handmixer Test der Kategorie der Küchenkleingeräte an und sind dazu da, bestimmte Arbeitsschritte beim Backen und Zubereiten zu erleichtern. So besteht beispielsweise ein Bosch Handmixer oder Krups Handmixer immer aus einem Handgriff, in welchen auch der Elektromotor des Gerätes integriert ist. An der Vorderseite des Gerätekörpers befinden sich Einstecklöcher, in die die Rührstäbe vor der Zubereitung eingeführt werden können.

» Mehr Informationen

Schaltet man den Handrührer nun an, drehen sich die Rührstäbe entgegengesetzt zueinander, sodass Zutaten vermischt und Konsistenzen aller Art verbessert werden können. Ist man mit der Nutzung fertig, lassen sich die Rührstäbe wieder entnehmen und so besonders einfach reinigen, ohne das Wasser in das Gerätegehäuse eindringen kann. Praktisch ist bei den meisten Handrührer Modellen dieser Art, dass der Griff mit einem beschwerten Boden auch als Abstellfläche dient und sich der Handrührer so zwischendurch abstellen lassen kann, ohne dass die Arbeitsfläche beschmutzt werden muss.

Beim Kauf auf umfassende Sets achten

Ein Handmixer Testsieger ist nach dem Handmixer Test nicht nur in vielen verschiedenen Farben, mit unterschiedlichen Leistungsstärken und Gewichtsklassen erhältlich, sondern oftmals auch als praktisches Handmixer Set. Setzt man den Erfahrungen nach auf ein solches Set, kann man von vielen Vorteilen profitieren – denn man erhält in der Regel mehrere Rührstäbe, die perfekt für verschiedene Konsistenzen geeignet sind, und auch einen Handmixer mit Rührschüssel, welche perfekt auf das Gerät abgestimmt wurde und so kein Spritzen zulässt. Ein Handmixer Set muss übrigens nicht teuer sein – viele Handmixer mit Rührschüssel und verschiedenen Aufsätzen sind als Küchenkleingeräte besonders erschwinglich erhältlich, sodass man kein Vermögen ausgeben muss. Nach dem Preisvergleich reichen Budgets mit um die 50 Euro vollkommen aus, um ein Handmixer Set oder einen besonders guten Handmixer Testsieger zu erwerben, dessen Qualität und Verarbeitung selbst höchsten Ansprüchen genügen. Wie Sie sehen können, müssen die Preise der Geräte also nicht hoch ausfallen, damit Sie einen leistungsstarken Begleiter erhalten.

» Mehr Informationen

Tipp: Achten Sie beim Handmixer Kaufen in jedem Fall darauf, ein Gerät mit gummiertem Handgriff, also einer Beschichtung am Griff zu erhalten. Zudem sollte dieser eine ergonomische Form besitzen. Nach dem Handmixer Test sind dies wichtige Aspekte, die zu einer angenehmen Handhabung verleiten und den Komfort auch bei längerer Nutzung beständig halten.

Beliebte Designs für ansprechende Küchen

Möchte man einen Handmixer kaufen, sollte dieser rein optisch natürlich gut zu dem eigenen Küchen-Interieur passen, um die Optik nicht zu zerstören. Daher kommen Handmixer Testsieger nicht selten in Retro Optik daher, die in Sachen Küchenkleingeräte bei Nutzern nach dem Handmixer Test besonders beliebt ist und beispielsweise bei einem KitchenAid Handmixer vorgefunden werden kann. Natürlich sind aber auch moderne Geräte am Markt vorhanden, die mit ihrem minimalistischen Aussehen überzeugen und durch ein schnittiges Gehäuse auch das Verstauen nach der Nutzung erleichtern. Wer sich nach beliebten Farbgebungen richten möchte, kann auf die Folgenden Farbdesigns setzen:

» Mehr Informationen
  • Silber
  • Schwarz
  • Weiß
  • Rot
  • Pink
  • Rosa
  • Violett
  • Türkis
  • Mint
  • Bordeaux
  • Creme
  • Grün
  • Pastellfarben wie Gelb

Welche Profi Handmixer sind besonders robust?

Kriterium Hinweise
Gehäuse Natürlich möchte man für sein Geld auch ein möglichst robustes Gerät erhalten, das langlebig wirkt und Gebrauchsspuren nicht allzu schnell erhält – schließlich möchte sich niemand mit nervigen Rückgaben bei einem Wartungsfall beschäftigen oder gar nach einigen Monaten wieder eine neue Anschaffung machen müssen. Als besonders robuste Vertreter dieser Kategorie gelten nach dem Handmixer Test Modelle aus Edelstahl, wie beispielsweise der WMF Handmixer Lineo. Erfahrungsberichte zeigen, dass Edelstahl deutlich weniger Kratzer und Gebrauchsspuren annimmt, als beispielsweise Kunststoff, und sich zudem einfacher reinigen lässt, da Verschmutzungen nicht hartnäckig an dem Gerät kleben bleiben und sich festsetzen können.
Rührbesen Auch die Rührbesen eines solchen Gerätes sollten aus robustem Edelstahl bestehen, da diese mitunter auch mit harten Zutaten in Berührung kommen könnten und hierbei nicht brechen sollen. Auch kommt es bei der Zuverlässigkeit und Arbeitsweise des Mixers auf die Leistung des Gerätes an, die in der Wattanzahl zu finden ist. Viele billig erhältliche Modelle arbeiten mit 450 Watt bis zu 500 Watt, etwas leistungsstärkere Varianten bieten dagegen 750 Watt oder noch besser bis zu 1200 Watt. Achten Sie beim Kauf also nicht nur auf das Aussehen und die Materialien des Handmixers, sondern auch auf dessen Leistung.

Bei welchem Hersteller erhalte ich beste Handmixer?

Ein bester Handmixer oder zumindest guter Handmixer stammt oftmals von Herstellern, die in Sachen Küchenkleingeräte bereits viele Jahre Erfahrungen sammeln konnten. Testberichte zeigen, dass Sie ein gutes Handmixer Angebot daher meist bei Unternehmen wie diesen vorfinden können:

» Mehr Informationen

Wenn Sie die Modelle wie einen Bosch Handmixer, Krups Handmixer oder KitchenAid Handmixer günstig kaufen möchten, müssen Sie sich übrigens nicht nur online umsehen – vielversprechende Angebote finden Sie dem Handmixer Vergleich nach auch vor Ort bei Elektronik-Fachhändlern wie Media Markt oder Saturn vor. Der Empfehlung nach können Sie sich aber auch an Discounter wie Lidl und Aldi wenden, die Haushaltsgeräte wie einen Pürierstab oder Stabmixer und Smoothie Mixer mit Zubehör ziemlich oft im Sortiment haben. Auch bei Anbietern wie Rossmann kann man nicht selten den ein oder anderen Handmixer günstig vorfinden.

Tipp: Ob ein Handmixer mit Schüssel, ein manuell bedienbares Gerät ohne Strom mit etwas mehr Kraftaufwand oder ein Einsteigermodell mit etwa 500 Watt – mit dem Profi Handmixer wird Ihnen das Backen und Zubereiten nicht selten immens erleichtert.

Benötigt man wirklich mehrere Rührstufen?

Ob Smoothie Mixer, WMF Handmixer, Braun Handmixer oder Kurps Handmixer 9000 – es ist sinnvoll und sogar wichtig, dass dieser mehrere Rührstufen mitbringt und Ihnen damit das Zubereiten erleichtert. So helfen die verschiedenen Rührstufen dabei, das Gerät den einzelnen Zutaten besser anzupassen und auch die gewünschte Konsistenz zu erlangen. Eiweiß beispielsweise bekommt man nur steif geschlagen, wenn der Siemens Handmixer, Philips Handmixer oder Braun Handmixer über eine besonders schnelle Rührstufe verfügt. Kauft man einen Handmixer günstig, sind dennoch meist mehrere Rührstufen vorhanden, die sich mit einem Drehregler oder Hebel einstellen lassen.

» Mehr Informationen

Wo kann man Erfahrungen anderer Nutzer einsehen?

Wenn Sie sich darüber informieren möchten, welche Siemens Handmixer, Philips Handmixer oder Modelle anderer Marken bei Nutzern gut ankommen und sich trotzdem als hochwertige Handmixer günstig kaufen lassen, können Sie hierfür das Internet zu Erfahrungsberichten durchstöbern. Prüfinstitute wie beispielsweise die Stiftung Warentest prüfen hin und wieder Küchengeräte dieser Art auf Herz und Nieren und veröffentlichen anschließend Vergleichsergebnisse, an denen sich Kaufinteressierte orientieren können. Generell können Sie mit einem Handmixer aber von folgenden Vorteilen profitieren:

» Mehr Informationen
  • einfach handzuhaben
  • schnelle Ergebnisse
  • beim Backen und Kochen verwendbar
  • günstig erhältlich
  • leicht zu reinigen (Aufsätze häufig sogar spülmaschinenfest)
  • kompakt genug, um sich auch in kleineren Küchen einfach verstauen zu lassen

Dafür muss man allerdings mit diesen Nachteilen rechnen:

  • manuelle Modelle sorgen für einen hohen Kraftaufwand bei dem Zubereiten

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Handmixer – beim Backen und Kochen unverzichtbare Helfer
Loading...

Neuen Kommentar verfassen