Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

VGA-Kabel – für eine analoge Bildübertragung zwischen Grafikkarten und Anzeigegerät

VGA-KabelBereits im Jahr 1987 wurde die VGA-Schnittstelle entwickelt und von einigen Menschen bis heute genutzt. Obwohl immer mehr Hersteller auf die digitale Bildübertragung setzen, verfügt noch nicht jeder Computer über eine HDMI- oder DisplayPort-Schnittstelle. Im Grunde verbindet man jedoch nicht den Computer mit dem Monitor oder einem anderen Anzeigegerät, sondern die Grafikkarte. Wer mehr über die analoge Bildübertragung erfahren möchte und sich fragt, welches VGA-Kabel zu den eigenen Bedürfnissen passt, der findet in einem VGA-Kabel Test auf viele Fragen eine hilfreiche Antwort.

VGA-Kabel Test 2020

VGA-Kabel kaufen und für nahezu jeden Computer verwenden

VGA-KabelDie VGA-Schnittstelle wurde vor über 30 Jahren entwickelt, sodass die Technik natürlich nicht stehen geblieben ist. Deswegen haben sich verschiedene Hersteller darunter Intel und anderen Firmen, dazu entschieden, in Zukunft größeren Wert auf den Einbau neuerer Schnittstellen zu legen. In Zukunft sollen HDMI- oder DVI-Schnittstellen den VGA-Anschluss ersetzen. Werden zwei Geräte mit einem VGA-Kabel verbunden, so ist eine analoge Bildübertragung möglich.

» Mehr Informationen

Bis zum Jahr 2015 fand ich jedoch an nahezu jedem PC ein VGA-Anschluss, dass man problemlos einen Beamer oder Monitor mit einem VGA-Kabel an das Gerät anschließen konnte. Da immer noch zahlreiche Computer mit einem VGA-Anschluss ausgestattet sind, lohnt es sich gerade für Büroräume, Seminarsäle oder Konferenzräume, in denen immer wieder verschiedene Laptops zum Einsatz kommen, ein VGA-Kabel zu kaufen. VGA-Monitorkabel gibt es in verschiedenen Ausführungen, wobei viele Verwender besonders die Kabellänge interessiert. Soll nur der Monitor auf dem Schreibtisch mit dem PC verbunden werden, so genügt in der Regel ein VGA-Kabel, das relativ kurz ist, beispielsweise ein VGA-Kabel 1m, ein VGA-Kabel 2m oder maximal ein VGA-Kabel 3m. Für installierte Projektoren und Beamer sind dagegen VGA-Kabel interessant, die besonders lang ausfallen, beispielsweise VGA-Kabel 10m oder VGA-Kabel 15m. Schaut man sich das Angebot von Saturn, Media Markt, Conrad und Co. an, so findet man im Normalfall folgende Varianten eines VGA-Kabels:

  • VGA-Kabel 1m
  • VGA-Kabel 2m
  • VGA-Kabel 3m
  • VGA-Kabel 5m
  • VGA-Kabel 10m
  • VGA-Kabel 15m
  • VGA-Kabel 20m

Professionelle VGA-Verlängerung kaufen und maximale Länge erweitern: Benötigt man ein besonders langes VGA-Kabel, sodass selbst ein VGA-Kabel 20m nicht ausreicht, kann man zwei VGA-Kabel miteinander verbinden, indem man sie lötet. Allerdings sollte man nur auf diese Weise ein VGA-Kabel verlängern, wenn man sich mit dem Löten auskennt. Ansonsten kann man sich im Internet ein spezielles Verlängerungskabel bestellen, das einen passenden Stecker, Buchse und Koax-Leitungen besitzt.

Folgende Tabelle zeigt übersichtlich, welche Möglichkeiten man außerdem hat, um Monitor, Beamer oder TV an den Computer anzuschließen:

Schnittstelle Übertragungsart Maximale Auflösung
VGA-Anschluss Analoge Bildübertragung Full-HD: 1920×1080 Pixel
HDMI-Schnittstelle Digitale Bildübertragung 2560×1440 Pixel
DVI-Anschluss Je nach Anschluss digital und analog Je nach Anschluss bis zu 2560×1600 Pixel bei 60 Hz
DisplayPort Digitale Bildübertragung 5120×2880 Pixel

Verschiedene Produkte unterschieden und passende VGA-Kabel kaufen

Hat man sich erst einmal für ein VGA-Kabel 5m oder ein VGA-Kabel 15m entschieden, sollte man außerdem auf weitere Produkteigenschaften achten. Grundsätzlich besteht ein VGA-Kabel aus zwei Steckern, die entweder 15-polig oder 9-polig sind und dem VGA-Monitorkabel.  Die Stecker können abgewinkelt oder flach sein und sind meist blau gefärbt, es gibt aber ebenfalls VGA-Kabel weiß oder schwarz. Ein VGA-Verlängerungskabel besitzt nur an einem Ende einen Stecker, auf der anderen Seite ohne Stecker befindet sich eine Buchse. Damit der VGA-Stecker besser an den Geräten hält, verwendet man normalerweise zwei kleine Schräubchen. Allerdings gibt es inzwischen auch eine Reihe von Herstellern, die VGA-Kabel ohne Schrauben anbieten oder Kabel vertreiben, die sehr dünn sind. Wer zwei Monitore an einen Computer über das VGA-Kabel anschließen möchte, der benötigt zusätzlich zum Kabel einen passenden VGA-Kabel-Adapter, einen sogenannten Splitter.

» Mehr Informationen

Überdies muss ein VGA-Kabel nicht zwingend an eine VGA-Buche angeschlossen werden. Ebenso ist es möglich VGA auf HDMI oder VGA auf USB umzulegen, indem man sich passende Adapter zulegt. Auch eine DVI-D-VGA-Kabel-Kombination ist grundsätzlich möglich, sodass sich nahezu jede gewünschte Belegung realisieren lässt. Besonders beliebt sind HDMI-VGA-Kabel, weil moderne Geräte meist einen HDMI-Anschluss besitzen und fast jeder PC über einen VGA-Anschluss verfügt. Kauft man sich also ein HDMI-VGA-Kabel, stehen die Chancen sehr gut, dass sich die Geräte miteinander verbinden lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Testberichte über VGA-Label für Laptop lesen und richtige Kaufentscheidung treffen

Die meisten Menschen wissen zwar, dass die Anschlüsse bei einem Mac oder Macbook Pro anders aussehen als bei einem Windows-PC, dennoch sind sie sich oftmals nicht sicher, welches VGA-Kabel für Beamer benötigt wird, geschweige denn welches VGA-Kabel hinsichtlich Qualität und Lebensdauer überzeugt. Ist man sich insgesamt noch unsicher, ob man ein VGA-Kabel kaufen soll oder nicht, hilft vielleicht ein Blick auf folgende Pro- und Contra-Liste. Ein VGA-Kabel verspricht nämlich verschiedene Vorzüge:

» Mehr Informationen
  • nahezu jeder PC verfügt über eine VGA-Schnittstelle
  • viele Kombinationen erhältlich
  • Verlängerung gestaltet sich mit Kabel unkompliziert
  • vergoldete Stecker mit Winkel versprechen besonders lange Lebensdauer
  • in verschiedenen Längen erhältlich

In einem unabhängigen VGA-Kabel Test werden jedoch auch folgende Nachteile angesprochen:

  • maximale Auflösung ist relativ gering
  • analoge Übertragung geht bei Kabelschäden mit Qualitätsverlust einher
  • VGA-Kabel mit Audio verlangt weitere Kabel und Adapter

Möchte man sich aufgrund der vielen Vorteile ein VGA-Kabel zulegen, sollte dieses allerdings nicht im erstbesten Online-Shop bestellt werden. Einerseits lohnt es sich, andere Angebote aufgrund der Preise anzuschauen, andererseits gibt es zwischen den einzelnen Produkten Qualitätsunterschiede. Ein professioneller VGA-Kabel Test hilft dabei, die besten VGA-Kabel oder zumindest ein sehr gutes VGA-Kabel zu finden. Außerdem erfährt man dank des Expertenwissens, wann sich ein SVGA-Kabel lohnt oder was der Unterschied zwischen VGA und SVGA ist. Bei einem VGA-Kabel-Vergleich werden unter anderem die Übertragungsgeschwindigkeit sowie die Verarbeitung der Kabel untersucht. Außerdem zeigt ein VGA-Kabel-Vergleich welches Produkt trotz langer Kabellänge ein gutes Bild liefert und ob der Kaufpreis angemessen ist. Abhängig von den Erfahrungen der Tester ergibt sich eine Bewertung, die einen VGA-Kabel Testsieger bestimmt. Der VGA-Kabel Testsieger hat in verschiedenen Bereichen überzeugt und gilt damit als das beste VGA-Kabel und klare Kauf-Empfehlung der Experten. Um das ausgesuchte VGA-Kabel günstig zu kaufen, hilft es, einen Preisvergleich zu befragen. Außerdem kann man sich unter Umständen die Kosten für den Versand sparen, indem man das Kabel in eine Filiale des Online-Shops vor Ort liefern lässt, sodass das VGA-Kabel günstig bestellt werden kann.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
VGA-Kabel – für eine analoge Bildübertragung zwischen Grafikkarten und Anzeigegerät
Loading...

Neuen Kommentar verfassen