Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Cinch-Kabel – unverzichtbare Kabel für Musik- und Tonspezialisten

Cinch-KabelSchaut man sich die Verkabelung von Audio-Systemen an, so findet man mit Sicherheit das eine oder andere Cinch-Kabel, denn dieses Kabel wird im Hifi-Bereich besonders häufig eingesetzt. In den letzten Jahren finden sich zusätzlich immer mehr Cinch-Stecker im Video-Bereich, um beispielsweise DVD-Player oder Spielekonsolen mit dem Fernseher zu verbinden. Auf den ersten Blick sehen sich die Cinch-Kabel alle ähnlich, doch verschiedene Farben lassen erste Unterschiede vermuten. Um mehr über die unterschiedlichen Cinch-Kabel und ihre Verwendung zu erfahren, ist es hilfreich, einen professionellen Cinch-Kabel Test zu lesen.

Cinch-Kabel Test 2020

Besonders beliebt als Audiokabel: Cinch-Stecker zum Übertragen von Audio-Signalen

Cinch-KabelDie Bezeichnung „Cinch-Kabel“ stammt aus dem amerikanischen Raum, wobei das Wort „Cinch“ so viel wie „Kinderspiel“ bedeutet. Gemeint ist die Verwendung des Cinch-Kabels. Es ist so gestaltet, dass man es problemlos in die jeweiligen Geräte eingesteckt werden kann. Ein Cinch-Kabel verfügt in der Regel über zwei Cinch-Stecker, die in die vorgesehenen Buchsen an den Geräten eingesteckt werden.

» Mehr Informationen

Audio-Cinch-Kabel werden beispielsweise genutzt, um den Ton eines Radios an Lautsprecher weiterzuleiten. Zusätzlich kann man die Audiosignale mittels eines Cinch-Kabels an einen Computer weiterleiten oder ein anderes Endgerät daran anschießen. Die Cinch-Stecker sind in der Regel farblich gekennzeichnet, was die Handhabung noch einfacher macht. Ein rot eingefärbter Stecker ist für den linken analogen Kanal gedacht, der weiße Cinch-Stecker ist hingegen für den rechten Kanal verantwortlich. Nur wenn beide Stecker mit dem Endgerät verbunden werden, wird eine Stereo-Übertragung ermöglicht. Neben dem Audio-Cinch-Kabel gibt es jedoch noch weitere Cinch-Kabel-Varianten, wie folgende Tabelle zeigt:

Cinch-Kabel Belegung Verwendung
Audio-Cinch-Kabel Bei analoger Übertragung sind der rote Stecker für den linken Kanal und der Stecker in Weiß für den rechten Kanal zuständig. Ist das Audiosignal digital, sind die Stecker orange eingefärbt und der schwarze Stecker wird für einen Subwoofer verwendet. Übertragung von Audiosignalen, beispielsweise vom Radio zu Lautsprecherboxen
Composite-Video-Kabel Ein gelber Stecker ist für die Übertragung eines Video-Signals zuständig. Häufig wird dieser mit zwei Cinch-Steckern (weiß und rot) kombiniert und zu einem 3 Cinch-Kabel zusammengefasst. Übertragung von Ton- und Audiosignalen, beispielsweise von der Spielekonsole auf den Fernseher
RGB-Scart-Kabel Ein RGB-Scart-Kabel setzt sich aus einem speziellen Adapter und drei Cinch-Kabeln zusammen: der grüne Stecker ist für die Helligkeit zuständig, der rote und blaue Stecker für die Farbdifferenz. Übertragung von Bildsignalen auf ein Gerät, beispielsweise für die Übertragung des Bildsignals vom DVD-Player auf den Fernseher.

Cinch-Y-Kabel schafft Überblick: Wer als Audiokabel Cinch-Kabel verwendet, der kann mit einem Cinch-Adapter oder Cinch-Y-Kabel etwas Kabelsalat sparen. Der Adapter führt zwei Cinch-Kabel zu einem zusammen, was bei einigen Endgeräten ohnehin verlangt wird.

Je länger das Cinch-Kabel ist, desto besser sollte es abgeschirmt sein

Wenn man sich ein Audiokabel-Cinch kauft, so spielen nicht nur die Cinch-Stecker eine wichtige Rolle, sondern ebenfalls die Länge des Kabels. Folgende Varianten werden von den Kunden besonders häufig gekauft

» Mehr Informationen
  • Cinch-Kabel 0,5m
  • Cinch-Kabel 1m
  • Cinch-Kabel 2m
  • Cinch-Kabel 3m
  • Cinch-Kabel 5m
  • Cinch-Kabel 10m
  • Cinch-Kabel 15m

Genügen 15 Meter nicht, so kann man das Cinch-Kabel verlängern, indem man entweder einen speziellen Adapter verwendet, um zwei Cinch-Kabel zusammenzuschließen oder man entscheidet sich für ein spezielles Cinch-Kabel Verlängerungskabel. Eine solche Cinch-Kabel-Verlängerung besitzt an einem Ende eine Cinch-Buchse, statt einem Cinch-Stecker. Möchte man ein Cinch-Kabel verlängern, erreicht das Kabel problemlos eine Länge von 20 Meter oder 30 Meter. Soll das Audiokabel-Cinch noch länger werden, lohnt sich der Kauf von Meterware, bei der man die Cinch-Stecker selbst setzt. Kürzere Kabel, wie etwa ein Cinch-Kabel 0,5m oder ein Cinch-Kabel 1m sind die richtige Wahl, wenn die Geräte sehr nah beieinander stehen. Sind Cinch Kabel 2m, 3m oder 5 Meter lang, so lassen sich Geräte miteinander verbinden, die sich beispielsweise auf dem Schreibtisch befinden, allerdings nicht nebeneinander stehen. Möchte man mit dem Cinch-Kabel Auto-Radio und Boxen verbinden, raten Experten zu einem Cinch-Kabel 3m oder besser zu einem Cinch-Kabel 5m. Diese Länge sorgt dafür, dass sich durch das Cinch-Kabel Auto-Radio und Subwoofer unkompliziert miteinander verbinden lassen. Ein Cinch-Kabel 10m oder ein Cinch-Kabel 15m ist dagegen die richtige Wahl, wenn man Geräte verbinden möchte, die im Raum relativ weit auseinanderstehen, wie etwa ein Dolby-Surround-System, das mit dem Fernseher verbunden werden soll.

Die besten Cinch-Kabel kaufen: Es muss nicht immer ein Cinch-Kabel-High-End sein

Ob bei Media Markt, Saturn oder Conrad: Steht man erst einmal vor dem Regal mit Cinch-Kabeln, gibt es dort Cinch-Kabel vergoldet, Cinch-Kabel gewinkelt oder Cinch-Kabel mit speziellen Adaptern, sodass einem die Kaufentscheidung unter Umständen sehr schwer fällt. Bevor man sich mit den verschiedenen Varianten auseinandersetzt, sollte man sich zunächst die Vorteile eines Cinch-Kabels ansehen:

» Mehr Informationen
  • Cinch-Kabel lassen sich vielfältig einsetzen
  • problemlose Verlängerung möglich
  • Cinch-Kabel sind auch abgewinkelt erhältlich
  • als Meterware kann man Cinch-Kabel günstig kaufen
  • vergoldete Stecker sind besonders langlebig
  • die Preise sind meist relativ niedrig
  • Übertragung von analogen und digitalen Signalen möglich

Wer ein Cinch-Kabel kaufen möchte, sollte sich dennoch ebenfalls mit den Nachteilen vertraut machen:

  • das Kabel ist nur wenig flexibel
  • selbst ein Cinch-Kabel-High-End reicht nicht an die Qualität heran, die andere Audiokabel liefern

Da ein Cinch-Kabel in der Regel nur wenig Geld kostet, kann man mit einer Investition nicht viel falsch machen. Dennoch möchte man natürlich ein gutes Cinch-Kabel, wenn möglich sogar das beste Cinch-Kabel kaufen. Einen informativen Cinch-Kabel-Vergleich stellt ein professioneller Cinch-Kabel Test dar, wie ihn beispielsweise die Stiftung Warentest oder Hifi-Magazine regelmäßig durchführen. Bei einem solchen Cinch-Kabel Test werden Abschirmung, Beschaffenheit des Kabels, Länge und Übertragungsqualität beurteilt, sodass zum Schluss ein Cinch-Kabel Testsieger gekürt werden kann. Testberichte und die Erfahrungen von professionellen Experten helfen selbst Laien dabei, zu entscheiden, welches Cinch-Kabel den eigenen Ansprüchen gerecht wird. Hat der Cinch-Kabel-Vergleich dann eine Kaufentscheidung herbeigeführt, möchte man im Normalfall den Cinch-Kabel Testsieger oder ein anderes Cinch-Kabel günstig kaufen. Ein Preisvergleich sucht im Netz besonders günstige Angebote und zeigt innerhalb weniger Sekunden, welcher Online-Shop inklusive Versand die besten Preise bietet. Wer der Empfehlung der Profis vertraut und sich die Bewertung aufmerksam durchliest, wird seinen Kauf bestimmt nicht bereuen und lange Freude mit dem ausgesuchten Cinch-Kabel haben.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (78 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Cinch-Kabel – unverzichtbare Kabel für Musik- und Tonspezialisten
Loading...

Einen Kommentar schreiben