Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Audio Kabel – damit einer überzeugenden Soundübertragung nichts mehr im Wege steht

Audio Kabel Für ein ansprechendes multimediales Unterhaltungsprogramm ist natürlich nicht nur eine hervorragende Bildqualität gewünscht, auch der Ton sollte überzeugen. Damit das Heimkinosystem oder die Soundbar die Audiosignale überhaupt wiedergibt, benötigt man passende Audiokabel. Während Cinch-Kabel für eine analoge Übertragung genutzt werden, ermöglichen Audio-Koax-Kabel oder Audio-Glasfaserkabel die digitale Audiowiedergabe. Wer sich nicht sicher ist, welche Audiokabel er für seine Spielekonsole, den Monitor oder das Auto benötigt, kann sich mit einem Testbericht umfassend über verschiedene Audiokabel informieren. Ein Audiokabel-Vergleich hilft anschließend, ein passendes Produkt zu finden.

Audio Kabel Test 2020

Wer Audiokabel kaufen möchte, hat die Qual der Wahl

Audiokabel Ist man in den 80er oder 90er Jahren in ein Elektrofachgeschäft gegangen, um ein Audiokabel zu kaufen, das den Fernseher mit zwei Lautsprecherboxen verbinden sollte, riet einem der Fachverkäufer meist zu einem Audio-Kabel Cinch, das bei vielen auch als „Audiokabel rot-weiß“ bekannt war. Ein Audio-Kabel Cinch setzte sich aus zwei Kabelns zusammen, einem weißen und einem roten, die die analoge Übertragung des rechten und linken Kanals ermöglichten.

» Mehr Informationen

Obwohl es diese Audiokabel rot-weiß immer noch zu kaufen gibt, hat sich die Ton- und Audiotechnik natürlich weiterentwickelt. Wer sich heute eine sehr gute Übertragung von Audiosignalen wünscht, greift in der Regel auf Audiokabel zurück, die die Signale digital übertragen.

Folgende Tabelle zeigt übersichtlich, welche Audio-Kabel-Typen besonders beliebt sind:

Audio-Kabel-Typen Übertragungsart Besonderheiten
Audio-Koax-Kabel oder Cinch-Kabel Digital oder analog Audio-Koax-Kabel sind relativ robust, allerdings auch anfällig für Störgeräusche. Cinch-Kabel werden nicht nur für die Audioübertragung, sondern auch als Audio-Video-Kabel oder zu Stromversorgung eingesetzt.
Audio-Kabel-Optisch Digital Optische Audio-Kabel oder Toslink-Audiokabel arbeiten mit Lichtimpulsen. Die Infos werden per Glasfaser weitergeleitet, was eine hervorragende Audioqualität verspricht.
HDMI-Kabel Digital Bei einem HDMI-Kabel handelt es sich um ein Audio-Video-Kabel, das sowohl Bild- als auch Audiosignale weiterleitet.
DisplayPort-Kabel Digital DisplayPort-Kabel übertragen sowohl Bild- als auch Tonsignale. Die Audio- und Videokabel ermöglichen aktuell die beste Übertragungsqualität.

Mindestens genauso groß wie die Auswahl an unterschiedlichen Audiokabeln ist die Anzahl der Einsatzmöglichkeiten. Sucht man Audio-Kabel für Heimkino-Systeme sind Glasfaserkabel meist die richtige Wahl. Weil ein solches Audio-Kabel optisch arbeitet, ist eine hervorragende Tonqualität sicher. Ebenso eignen sich diese Audio-Kabel für Soundanlage oder Lautsprecher. Möchte man sich Audiokabel für PS4 oder Xbox zulegen, ist ein HDMI-Kabel praktisch, weil es Bild und Ton gleichzeitig überträgt. Ein DisplayPort-Kabel ist ein geeignetes Audiokabel für PC, kann aber auch ebenfalls als Audiokabel für Monitor verwendet werden. Wer ein Audio-Kabel fürs Auto sucht, trifft mit einem robusten Cinch-Kabel beziehungsweise einem Audio-Kabel AUX die richtige Wahl. Für Lautsprecher und Subwoofer in einem Tonstudio werden meist Audio-Kabel 3,5mm verwendet. Im Normalfall besitzen solche Audio-Kabel Klinke- oder Cinch-Stecker. Ganz gleich, ob man ein Klinke-, Cinch- oder Audiokabel AUX benötigt – führende Hersteller bieten ihren Kunden meist ein umfangreiches Sortiment an verschiedenen Kabeln an. Besonders gefragt sind beispielsweise Audioquest Kabel, Audio Technica Kabel oder Hama Audiokabel. Auch Teufel Audiokabel oder Bose Audiokabel stehen für hervorragende Qualität und wurden schon mehrmals als Audiokabel Testsieger gekürt.

Auf die Länge achten und passende Audiokabel kaufen

Nicht nur die Geräte, die mit dem Audiokabel verbunden werden, nehmen Einfluss auf die Wahl des Kabeltyps. Ebenso sollte die Länge berücksichtigt werden. So sollte beispielsweise ein optisches Audiokabel 5m Länge nicht überschreiten, da sonst die Übertragungsqualität beeinträchtigt werden könnte. Reicht ein Audio-Kabel 5m nicht aus, stellen HDMI-Kabel eine gute Alternative dar. Deren maximale Länge beträgt rund 15 Meter. Wer ein Audio-Kabel 10m sucht ist außerdem mit einem Digital-Audio-Kabel-Koax sehr gut bedient. Wem das jeweilige Audio-Kabel 10m zu kurz ist, der kann unter Umständen das Audio-Kabel verlängern. Meist benötigt man einen speziellen Audio-Kabel-Adapter, den man unkompliziert bei Saturn, Media Markt oder Conrad bestellen kann. Wenn die Audio-Kabel-Verlängerung besonders groß ausfällt, ist es wahrscheinlich sinnvoller, sich nach Meterware umzusehen. Mit ein bisschen Glück findet man im nächsten Obi, Hagebau-Markt, Bauhaus, Toom oder Hornbach ein Audio-Kabel, das man so kurz oder lang zuschneiden kann, wie man es benötigt.

» Mehr Informationen

Zubehör erhöht den Benutzerkomfort: Wer mit einem Audio-Kabel 5m PC und TV gleichzeitig anschließend möchte, der benötigt einen sogenannten Splitter. Ein solcher Verteiler gilt genauso wie Adapter zum Audio-Kabel-Verlängern als Zubehör und kann in einem gut sortierten Online-Shop zum Kabel dazu gekauft werden. Darüber hinaus sind außerdem Audiokabel mit Lautstärkeregler erhältlich oder man entscheidet sich für ein Audio-Kabel-Set, das alle wichtigen Audio-Kabel-Adapter und Stecker beinhaltet.

Dank Testbericht und Vergleich die besten Audiokabel finden

Bevor man sich auf die Suche nach einem High-End-Kabel macht, mit dem die Hifi-Geräte den besten Sound liefern, lohnt es sich, noch einmal über die Vor- und Nachteile von Audio-Kabeln nachzudenken:

» Mehr Informationen
  • Audiokabel sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich, sodass sich nahezu alle (Hifi-)Geräte damit verbinden lassen.
  • je nach Kabeltyp ist eine Audio-Kabel-Verlängerung problemlos möglich
  • Adapter erweitern die Anschlussmöglichkeiten
  • die Verwendung erklärt sich nahezu von alleine

Folgende Nachteile sollte man dennoch bedenken:

  • je länger die Audiokabel, desto schlechter ist meist die Qualität
  • die Anzahl an unterschiedlichen Audiokabeln macht es Laien oder schwer, sich zu entscheiden

Angenommen man sucht lediglich ein Audio-Kabel-Klinke oder ein Audio-Output-Kabel, um den Subwoofer mit dem Autoradio zu verbinden. Die Auswahl an unterschiedlichen Kabeln ist so groß, dass man als Laie unmöglich weiß, ob das Kabel in Braun, Rot, Gelb oder Schwarz ein sehr gutes Audiokabel darstellt. Um seine Kaufentscheidung nicht direkt bereuen zu müssen, sollte man vor dem Kauf einen Testbericht oder Produktvergleich lesen. Ein Audiokabel Testsieger hat beispielsweise in verschiedenen Bereichen überzeugt, sodass es ein erstklassiges Audiokabel für Alexa, die Spielekonsole oder den Fernseher darstellt – selbst wenn es sich nicht um ein High-End-Audiokabel handelt. Möchte man der Empfehlung der Experten folgen und das beste Audiokabel günstig kaufen, hilft ein Preisvergleich dabei, die besten Angebote und Preise im Netz zu finden. Erfahrungen haben gezeigt, dass der Einkauf im Internet trotz Kosten für den Versand meist günstiger ist als im Fachgeschäft vor Ort. Somit erhält man im Netz die Audiokabel günstig und man profitiert gleichzeitig von einer größeren Auswahl an Produkten, sodass man unkompliziert ein passendes Audio-Output-Kabel, ein Audiokabel fürs Auto oder ein überzeugendes Kabel fürs Heimkinosystem findet.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Audio Kabel – damit einer überzeugenden Soundübertragung nichts mehr im Wege steht
Loading...

Einen Kommentar schreiben