Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

DisplayPort Kabel – jüngstes Verfahren ermöglicht hervorragende Übertragung von Bild- und Tonsignalen

DisplayPort-KabelDas HDMI-Kabel kennen die meisten Menschen aus eigener Erfahrung, wenn sie den Fernseher mit dem Blu-ray-Player oder einer Spielekonsole verwenden. Möchte man dagegen einen Laptop mit einem modernen Computermonitor verbinden, empfiehlt sich die Verwendung eines DisplayPort-Kabels. Ein solches Kabel ist in der Lage, Bilder in einer maximalen Auflösung von 5120×2880 Pixel darzustellen, was für eine exzellente Bildqualität spricht. Ist man sich nicht sicher, ob eine DisplayPort 1.2 oder ein DisplayPort 1.4 die richtige Wahl ist, so schafft ein DisplayPort-Kabel Test Klarheit, sodass die Kaufentscheidung deutlich einfacher gefällt werden kann.

DisplayPort Kabel Test 2020

Richtiges DisplayPort-Kabel kaufen: Anschlüsse und Kabellänge beachten

DisplayPort-KabelBei einem DisplayPort handelt es sich um eine Schnittstelle, meist an einem Computer, die das Übertragen von Video- und Audio-Signalen ermöglicht. Die Anschlussstelle ist noch relativ jung und wurde das erste Mal im Jahr 2006 auf den Markt gebracht. Bereits kurze Zeit später veröffentlichte man eine Weiterentwicklung, den DisplayPort 1.1, bei dem man verschiedene Fehler behoben hatte.

» Mehr Informationen

Inzwischen gibt es jedoch noch weitere Versionen, den DisplayPort 1.2, den DisplayPort 1.3 sowie den DisplayPort 1.4. Verbindet man einen Computer mit einem Monitor über ein DisplayPort Kabel, so lässt sich eine Auflösung von maximal 5120×2880 Pixel darstellen, was in etwa der Bildqualität 5K entspricht. Das bedeutet, dass mit einem DisplayPort-Kabel 4K 60 Hz-Bilder problemlos übertragen werden können.

In Zukunft sollen DisplayPort-Kabel insbesondere DVI- und VGA-Kabel verdrängen. Folgende Tabelle zeigt übersichtlich, mit welchen Anschlüssen ein DisplayPort-Kabel kombiniert werden kann:

Kombination Beschreibung Einsatz
USB-C auf DisplayPort-Kabel Das Kabel besitzt an einem Ende einen DisplayPort-Anschluss und am anderen Ende einen USB-C-Anschluss. Ein USB-C-Computer kann mit diesem Kabel mit einem DisplayPort-Projektor oder einem DisplayPort Monitor verbunden werden.
DisplayPort-Kabel auf HDMI Bei diesem Kabel handelt es sich um ein Adapterkabel. Es verfügt über einen HDMI-Eingang und einen DisplayPort Anschluss. Verbindung zwischen Laptop/PC und Fernseher/Monitor
DisplayPort auf DVI Dieses Adapterkabel wird über die DVI-Schnittstelle angeschlossen, sodass DisplayPort-Geräte mit dem jeweiligen Endgerät verbunden werden können. Ältere Computer mit DVI-Eingang lassen sich mit Display-Port-Monitoren oder DP-Projektoren verbinden.
Mini-DisplayPort auf DisplayPort-Kabel Dieses Kabel wird verwendet, wenn der PC lediglich über einen Mini-DisplayPort verfügt, jedoch ein herkömmlicher DisplayPort benötigt wird. Zum Anschließen von DP-Monitoren oder Projektoren.
Monitorkabel-DisplayPort Das Monitorkabel verbindet den PC mit einem DP-Monitor. Anschließen von DP-Monitoren oder Projektoren.

Auf Anschlüsse achten: Die Tabelle gibt lediglich einen kleinen Einblick darüber, mit welchen Anschlüssen ein DisplayPort verbunden werde kann. Es gibt noch viele weitere Kombinationen, sodass man vor einem Kauf unbedingt auf die Ein- und Ausgänge des Kabels achten sollte. Wer sich nicht sicher ist, welches DisplayPort-Kabel für das jeweilige Vorhaben geeignet ist, der sollte von den Anschlüssen an den Endgeräten Fotos machen und diese einem Fachmann in einem Elektrofachgeschäft wie Media Markt, Saturn oder Conrad zeigen.

Obwohl die Verbindung über HDMI die Standardvariante darstellt, um zwischen einem Computer und einem Fernseher eine Verknüpfung herzustellen, nutzen viele Menschen alternativ ein DisplayPort-Kabel. Denn ein HMDI-Kabel besitzt eine maximale Länge von rund 5 Metern, ein DisplayPort-Kabel kann hingegen 15m lang sein. Folgende Varianten sind bei den Nutzern besonders beliebt:

  • DisplayPort-Kabel 1m
  • DisplayPort-Kabel 2m
  • DisplayPort-Kabel 3m
  • DisplayPort-Kabel 4m
  • DisplayPort-Kabel 5m
  • DisplayPort-Kabel 10m
  • DisplayPort-Kabel 15m

Während sich DisplayPort-Kabel 1m, DisplayPort-Kabel 2m oder DisplayPort-Kabel 3m sehr gut für die Nutzung am Schreibtisch anbieten, sind längere Kabel hervorragend geeignet, um den Computer mit einem Projektor zu verbinden, der an einer bestimmten Stelle im Raum fest installiert ist. Besitzt das DisplayPort-Kabel 5m-Länge oder handelt es sich um ein DisplayPort-Kabel 10m, muss sich der Computer nicht unbedingt in unmittelbarer Nähe zum Projektor oder Monitor befinden. Will man sich also ein DisplayPort-Kabel kaufen, sollte man einerseits auf die Länge achten, andererseits einen Blick auf die Version werfen. DisplayPort-Kabel 1.3 sind eine sehr gute Wahl, wenn man mit dem DisplayPort-Kabel 4K 60Hz-Bilder problemlos übertragen möchte. Ebenso versorgen sich DisplayPort-Kabel 144Hz-Monitore mit erstklassigen Bild- und Tonsignalen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dank Testbericht Unterschiede zwischen den DisplayPort-Kabeln erkennen und dadurch die besten DisplayPort-Kabel finden

Egal ob man sich in einem Online-Shop oder beim Elektrofachgeschäft vor Ort nach einem DisplayPort-Kabel umsieht – die Auswahl ist groß und verwirrt wahrscheinlich den einen oder anderen potentiellen Käufer.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines DisplayPort Kabels

Bevor man aufgrund der reichhaltigen Produktvielfalt aufgibt und sich lieber den HDMI-Kabel widmet, sollte man sich folgende Vorteilte bewusst machen:

  • DisplayPort-Kabel können bis zu 15 Meter lang sein
  • ermöglichen die Übertragung von Bilder in einer sehr hohen Auflösung
  • mit optionalen Extras (gewinkelt, in Weiß, etc.) erhältlich
  • günstige Preise, da die DisplayPort-Kabel lizenzfrei hergestellt werden
  • ein DisplayPort-Kabel eignet sich für verschiedenste Geräte, sodass DisplayPort-Kabel 144Hz-Monitore genauso wie Beamer mit einem Bildsignal versorgt

Allerdings zeigt ein DisplayPort-Kabel-Vergleich auch einen Schwachpunkt der Kabel auf:

  • ältere Computer verfügen meist noch nicht über einen DisplayPort-Anschluss

Selbst die Verlängerung gestaltet sich bei einem DisplayPort-Kabel sehr einfach. Man benötigt lediglich einen bestimmten Adapter und schon kann man aus zwei DisplayPort-Kabeln eines machen, sodass das Kabel unkompliziert auf 20 Meter erweitert wird. Trotzdem fragt sich eine Laie natürlich bei welchem Produkt es sich um ein gutes DisplayPort-Kabel handelt und welches Kabel vielleicht sogar das beste DisplayPort-Kabel auf dem Markt ist. Wer gerne mehr über die DisplayPort-Kabel erfahren möchte, die aktuell auf dem Markt erhältlich sind, der sollte nach einem umfassenden DisplayPort-Kabel Test suchen.

Mit ein bisschen Glück hat die Stiftung Warentest oder Chip das jeweilige Produkte geprüft und einen DisplayPort-Kabel-Vergleich mit anderen Produkten angestellt. Das Kabel, das als DisplayPort-Kabel Testsieger gekürt worden ist, beeindruckt mit einer hervorragenden Bewertung und gilt als Empfehlung der Experten. Weil der DisplayPort-Kabel Testsieger meist ein bisschen teurer ist, als die anderen Produkte, lohnt sich ein Preisvergleich vor der Bestellung. Dank Preissuchmaschine findet man innerhalb weniger Sekunden die besten Angebote, sodass man die DisplayPort-Kabel günstig kaufen kann. Erfahrungen haben außerdem gezeigt, dass man sich die Kosten für den Versand oftmals sparen kann, wenn man sich die ausgewählten Kabel in eine Filiale vor Ort liefern lässt und sie dort abholt. Dank Preisvergleich und DisplayPort-Kabel Test lassen sich sehr gute DisplayPort-Kabel günstig kaufen, ohne dass man viel Zeit oder Mühe investieren muss.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (103 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
DisplayPort Kabel – jüngstes Verfahren ermöglicht hervorragende Übertragung von Bild- und Tonsignalen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen