Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Baby Batterien (C) – die Batterien mit dem C    

Baby Batterien (C)Um eigene Spielzeuge oder Gerätschaften mit Strom versorgen zu können, muss entweder ein fest verbauter Akku genutzt werden oder Sie greifen zu einer Batterie. Gerade wenn es um Spielzeuge geht, werden aber nur selten die klassischen AA Batterien verwendet. In diesem Fall greifen Hersteller zur Baby Batterie. Diese C Zellen Batterien haben eine höhere Größe, obgleich sie als Baby Batterie bezeichnet werden. Wann Sie solch eine Baby Batterie kaufen und welche Eigenschaften solch eine Batterie hat, sehen Sie in einem Baby Batterien C Test . Gerade wenn Sie Erfahrungen anderer Kunden suchen, sind Sie hier genau an der richtigen Adresse!

Baby Batterien (C) Test 2020

Was sind Baby Batterien C?

Baby Batterien (C)Es gibt eine Reihe von unterschiedlicher Größen, wenn Sie sich Batterien kaufen wollen. Standardmäßig werden bei den meisten Anliegen AA Batterien oder die kleineren AAA Batterien verwendet. Diese sind schmal und passen in die meisten Geräte hinein, die nicht besonders viel Energie verbrauchen. Gerade kleinere Taschenlampen sind hierbei sehr beliebt. Wenn Sie aber sehr viel Kapazität benötigen, reichen oft AA oder AAA Batterien nicht aus. In diesem Fall kann nur eine Batterie Typ C helfen. Diese Batterie Typ C hört auch auf den Namen der Batterien Baby C 1,5 Volt. Die Batterien Baby C 1,5 Volt haben trotz ihres Namens eine größere Form, als die AA Batterien. Baby Batterien Typ C 1,5 Volt haben einen Durchmesser von 26,2mm bei einer Höhe von knapp 50mm. Somit sind die Batterien definitiv die größeren Vertreter auf dem Markt.

» Mehr Informationen

Welche Technik gibt es bei den Batterien Typ C?

Laut einem Typ C Batterien Test ist die Größe der Batterie immer gleich. Wenn Sie also Duracell Batterien C kaufen, dann haben diese die gleiche Größe, wie Varta Batterien C. Varta Batterien C können aber dennoch mit einer anderen Technologie arbeiten, als es beispielsweise bei Duracell Batterien C der Fall ist. Welche Technologie gibt es aber bei einer Batteriegröße C?

» Mehr Informationen

Unterschieden wird zwischen der Batterien C wiederaufladbar und der Batterien, die nicht aufgeladen werden können. Sind Batterien C wiederaufladbar, dann wird im Inneren eine Nickel-Cadmium oder eine Nickel-Metallhybrid Lösung verwendet. Die elektrochemischen Systeme hängen dabei vom Hersteller ab. Während eine normale Batterie C mit einer Nennspannung von 1,5 Volt arbeitet, schaffen die C Batterien aufladbar meist nur 1,2 Volt. Allerdings sind C Batterien aufladbar, was sie generell öfter einsetzen lässt. Allerdings benötigen Sie hierfür das passende Ladegerät, welches Sie aber innerhalb verschiedener Angebote bei Saturn, Media Markt, Conrad, Aldi oder Lidl finden können. Zudem ersparen Sie sich hier das Recycling!

In einem Typ C Batterien Test zeigt sich aber auch, dass die normalen C Zellen Batterien mit 1,5 Volt arbeiten. Hierbei werden gern Alkali-Mangan oder Zink-Kohle Verbindungen genutzt. Laut einem Typ C Batterien Test lassen sich diese Batterien dann allerdings nicht mehr aufladen. Wenn Sie die Batterien einmal genutzt haben, müssen Sie diese im Anschluss entsorgen.

Welche Kapazität haben die Typ C Batterien?

Wieviel mAh die Batterien Typ C haben, hängt tatsächlich von der genutzten Technologie ab. Alkali-Mangan C Zellen Batterien gehören laut einiger Testberichte zu den leistungsstärksten C Zellen Batterien auf dem Markt. Die Empfehlung sieht meist so aus, dass Sie Alkali-Mangan Batterien kaufen sollten, wenn Sie hohe Leistung abrufen möchten. Dabei schaffen diese Batterien knapp 8.000 mAh. Zum Vergleich: Ist die Batterie C wiederaufladbar, wird oft nur die Hälfte dieses Werts erreicht.

» Mehr Informationen

Tipp: Gerade wenn Sie sich bei Conrad oder anderen Shops umschauen, wird Ihnen oft aber nicht direkt gezeigt, welche Kapazität die einzelne Batterie hat. Wenn Sie aber schon von Beginn an auf die verwendete Technologie achten, können Sie sehr gut abschätzen, welche Batterie Typ C die besten Werte hat!

Batterien C Technologie Kapazität der Batterien Zellen Typ C
Alkali-Mangan Typ C Zellen 8.000 mAh
Zink-Kohle Typ C Zellen Bis 8.000 mAh
Nickel-Metallhydrid Typ C Zellen 4.500 mAh
Nickel-Cadmium Typ C Zellen 3.000 mAh

Vor- und Nachteile von Baby Batterien

  • sehr hohe Kapazität und Leistung
  • ideal für Spielzeug
  • wird oft in einer Großpackung verkauft
  • verschiedene Angebote im Online Shop
  • nicht für jedes Gerät geeignet
  • die Technologie gibt die Leistung an

Wie finden Sie die passenden Baby Batterien Typ C?

Wenn Sie C Batterien Testsieger suchen, sollten Sie sich einmal einen Baby Batterien C Test anschauen. In einem Baby Batterien Vergleich finden Sie zahlreiche Hinweise, welcher Hersteller die besten Batterien mit der höchsten Kapazität verkaufen. Es gibt Panasonic Batterien C, Sony Batterien C oder auch Duracell Batterien C. Achten Sie beim Kauf vor allem auf die verwendete Technologie, denn hier sehen Sie die größten Unterschiede. Auch ist es wichtig, ob C Batterien aufladbar sind oder nicht. Das Ladegerät müssen Sie separat kaufen, finden Sie aber auch laut Preisvergleich im Shop. Welches die besten Typ C Batterien sind, entnehmen Sie der Bewertung im Shop. Beste Batterien Typ C oder sehr gute Batterien Typ C stammen allerdings von den Herstellern Varta und Duracell. Diese bieten Batterien Typ C Testsieger an, die Sie zudem günstig kaufen können.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Baby Batterien (C) – die Batterien mit dem C    
Loading...

Einen Kommentar schreiben