Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Trockner stinkt – was tun?

WäschetrocknerMit einem Wäschetrockner lassen sich selbst größere Wäsche-Mengen unabhängig von der Witterung innerhalb recht kurzer Zeit trocknen. Sobald das jeweils eingestellte Programm beendet ist, entnimmt man normalerweise angenehm weiche, warme Wäsche, die einen guten Duft verströmt. Allerdings ist Letzteres leider nicht immer der Fall. Ab und zu kann es vorkommen, dass sich unangenehme Gerüche im Trockner ausbreiten, das Gerät sogar regelrecht stinkt. Doch was kann dagegen getan werden? Hier gilt es zunächst einmal, Ursachenforschung zu betreiben, denn je nach Ursache sind unterschiedliche Maßnahmen notwendig.

Warum stinkt der Wäschetrockner? Erste Hilfe-Maßnahmen

Trockner stinkt – was tun?Am besten wird zunächst einmal überprüft, ob es wirklich der Trockner ist, der stinkt oder ob der unangenehme Geruch vielleicht doch von der Wäsche selbst kommt. Eventuell steckt nämlich nicht der Trockner, sondern die Waschmaschine hinter dem Problem. So kann es beispielsweise sein, dass diese nicht richtig wäscht, versehentlich etwas unangenehm riechendes mit gewaschen wurde oder Ähnliches. Ist die Waschmaschine jedoch nicht der Übeltäter, sondern wirklich der Trockner selbst, dann empfiehlt es sich zunächst die verschiedenen Teile des Gerätes zu säubern:

» Mehr Informationen
  • Flusensieb
  • Wassertank
  • Geräte-Rückseite
  • Wärmetauscher
  • Feuchtigkeitssensoren
  • Abluftschlauch
  • Dichtungsringe

Hinweis: Hier sammeln sich gerne einmal Fusseln und Co an, um anschließend einen sehr unangenehmen Geruch zu verbreiten.

Unterschiedlicher Geruch – unterschiedliche Reinigungsarbeiten 

Je nachdem, wie beziehungsweise nach was der Trockner stinkt, kommen unterschiedliche Ursachen und Reinigungsmöglichkeiten infrage, um dem Problem Herr zu werden. Zu den oft vorkommenden Gerüchen zählen beispielsweise:

» Mehr Informationen
Problem Tipps
Verbrannter Geruch Riecht der Wäschetrockner verbrannt, empfiehlt es sich, die Geräte-Rückseite mithilfe des Staubsaugers abzusaugen. Dort befinden sich die Lüftungen, an denen sich gerne Staub ansetzt. Diese erhitzen sich durch den Staub, sodass der unangenehme, verbrannte Geruch entsteht.
Chemischer Geruch Tritt oftmals direkt nach dem Kauf auf. Der typische „neue“ Geruch entsteht aufgrund von bei der Herstellung verwendeten Metall- und Kunststoffteilen. Hierbei handelt es sich jedoch um keinen Produktionsfehler. Der Geruch verflüchtigt sich in der Regel von selbst, wenn der Trockner einige Male ohne Wäsche laufen gelassen wird.

Bei einem älteren Gerät ist es bei Auftreten eines chemischen Geruches ratsam, den Abluftschlauch abzumontieren und diesen zu säubern. Hierzu lässt man ganz einfach frisches Wasser hindurch laufen. Bevor der Schlauch wieder angeschlossen wird, ist es wichtig, ihn gut zu trocknen.

Sollte es sich um einen Kondenstrockner handeln, könnte der chemische Geruch vom Wärmetauscher stammen. In diesem Fall entfernt man den Wärmetauscher, reinigt ihn mit einem feuchten Tuch und lässt ihn gut trocknen.

Fischgeruch Fischgeruch entstammt oftmals, den üblichen Meinungen widersprechend, nicht von den Bekleidungsstücken, die im Trockner getrocknet werden, sondern von Kunststoffteilen. Diese können sich entweder in dem Gerät oder in dessen Umkreis befinden. Wird Kunststoff zu heiß, entwickelt er oftmals sehr unangenehme Gerüche, die eben an Fisch erinnern. Eine alte Steckdose oder auch eine ältere Fassung einer Lampe in Trockner-Nähe können bei Nutzung des Gerätes erhitzen und leicht schmelzen, wodurch der typische Fisch-Geruch entsteht. Hier sollte dann unbedingt ein Techniker hinzugezogen werden.
Geruch nach Schimmel Wird der Wassertank des Trockners nicht in regelmäßigen Abständen geleert, kommt es gerne einmal zu einem schimmeligen Geruch. Dadurch, dass das Wasser eine längere Zeit im Tank lagert, kann Schimmel entstehen, sodass sich der Geruch auf die Wäsche überträgt. Wenn jedoch alle feuchten Stellen beseitigt werden, ist der Geruch normalerweise schnell behoben.
Faule-Eier-Geruch Werden die oben genannten feuchten Stellen jedoch nicht relativ schnell entfernt, dann kann sich der Schimmelgeruch zu einem Faule-Eier-Geruch wandeln. Hier ist eine sehr gründliche Säuberungs-Aktion des Gerätes notwendig. Sehr wichtig ist auch hier, dass anschließend alle Teile vollständig getrocknet werden. Werden noch feuchte Teile wieder eingebaut, kann es wieder zu dem fürchterlichen Geruch kommen.

Alternativ ist es aber auch möglich, dass das Wasser in der Wohngegend einen höheren Schwefelanteil enthält. Hier schaffen dann spezielle Trockner-Feuchttücher Abhilfe.

Benzin-Geruch Entsteht, wenn Arbeitsbekleidung, die nach Benzin riecht, in den Trockner gegeben wird. Hiervon sollte man jedoch dringend abraten, denn das Benzin kann zusammen mit der Hitze reagieren und zu unschönen Konsequenzen führen. Zudem ist der Geruch sehr hartnäckig. Arbeitskleidung trocknet man deshalb im Idealfall auf der Wäscheleine.

Wurde keine nach Benzin riechende Arbeitsbekleidung in das Gerät gegeben, sollte auf jeden Fall ein Techniker hinzugezogen werden.

Öl-Geruch Wurde verölte Wäsche in dem Gerät getrocknet, ist es möglich, dass sich Reste des Öls im Trockner befinden. Diese Reste gelangen beim nächsten Trockenvorgang wieder an die Wäsche. Aufgrund dessen sollte vorhandenes Öl mit mithilfe von warmem Wasser und einem Schwamm entfernt werden.

Es wurden keine Bekleidungsstücke mit Ölflecken in den Trockner gegeben? Dann ist eventuell das Gerät beschädigt und ein Techniker muss Abhilfe schaffen.

Urin-Geruch Wenn Trockner und/ oder Wäsche nach Urin riechen, empfiehlt es sich, einen speziellen Trocknerball mit Zitronen- und Essigwasser zu füllen und diesen in den Trockner zu geben. Nach dem Trockenvorgang wird das Gerät am besten mit etwas warmem Wasser gesäubert.

Wenn unangenehmer Geruch von der Bekleidung stammt…

Ein unangenehmer Geruch kann aber auch von den Bekleidungsstücken kommen. Am besten ist es,  wenn die Wäsche nach dem Waschen nicht für längere Zeit im Wäschekorb oder in der Waschmaschine gelassen wird. Denn dann fangen Hosen, Pullover und Co sehr schnell an schlecht zu riechen. Ebenso gut ist es aber auch möglich, dass Stockflecken oder sogar Schimmel entstehen. Deshalb ist es wichtig, dass nasse Bekleidungsstücke am besten immer sofort aufgehangen oder in den Trockner gegeben werden.

» Mehr Informationen

Was tun, wenn sich unangenehme Gerüche im Trockner halten?

Wenn sich üble Gerüche hartnäckig im Trockner halten, dann ist es möglich, dass sich in den Leitungen Bakterien festgesetzt haben. Mithilfe einer dünneren Flaschenbürste ist es jedoch ohne Weiteres möglich, die Zuleitungen, die zum Flusensieb sowie zum Wasserbehälter führen, zu reinigen. Handelt es sich jedoch um einen sehr starken Geruch, der sich in der Trommel festhält, dann schafft Chlorreiniger, mit viel Wasser vermischt, Abhilfe. Anschließend wird ein großes Handtuch in der Mischung getränkt, in den Trockner gegeben und ein übliches Programm laufen gelassen. Auf diese Weise wird nicht nur die Trommel des Trockners, sondern ebenfalls die Zuleitungen gesäubert. Allerdings müssen hier unbedingt die jeweiligen Sicherheitsvorkehrungen des Chlorreinigers beachtet werden. So sollte die Flüssigkeit beispielsweise nicht in Kontakt mit Augen oder Haut kommen. Des Weiteren ist es wichtig, dass der Raum, in dem sich der Trockner befindet, gut belüftet wird. Aufgrund dessen empfiehlt es sich, vorab die Hinweise auf der Packung des Chlorreinigers gut durchzulesen.

» Mehr Informationen

Hinweis: Sollten sich die schlechten Gerüche im Trockner, trotzdem noch halten, dann ist es ratsam, einen Techniker hinzuziehen.

Trockner stinkt: Vor- und Nachteile eines Techniker-Besuchs

  • schnelles Auffinden des Problems
  • Austausch von Einzelteilen zumeist sofort möglich
  • schnelle Beseitigung übler Gerüche
  • nicht immer notwendig; Hausmittel helfen oft
  • höhere Kosten

Bildnachweise: Andrey Popov / Fotolia.com, Amazon/ Siemens

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Trockner stinkt – was tun?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen