Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Welche Temperaturen für einen Trockner?

WäschetrocknerAuch wenn es sich bei einem Wäschetrockner um einen überaus praktischen Haushaltshelfer handelt, können Sie Ihrer Wäsche mit diesem Gerät durchaus großen Schaden zufügen. Wer die Wäsche zu heiß wäscht, läuft Gefahr, dass sie einläuft. Wäsche zu heiß zu trocknen, ist ebenfalls nicht zu empfehlen. Immerhin gibt es auch Wäschestücke, die Sie niemals in einen Trockner geben sollten. Behalten Sie daher unbedingt die Etiketten Ihrer Kleidungsstücke im Auge. Denn dort geben die Hersteller an, welche Teile überhaupt trocknergeeignet sind. Nachdem diese Frage geklärt ist, müssen Sie dennoch die korrekte Temperatureinstellung vornehmen. Welche Temperaturen Sie wann bei Ihrem Trockner einstellen sollten, möchten wir Ihnen nachfolgend verraten. Nutzen Sie diesen unverbindlichen Ratgeber, um Ihre Wäsche in Zukunft so effizient und schonend wie möglich mit Ihrem Wäschetrockner zu trocknen.

Welche Temperaturen herrschen in einem Wäschetrockner vor?

Welche Temperaturen für einen Trockner?Die Temperaturen, die in Ihrem Trockner erreicht werden, sind auch von der Art des Trockners abhängig, für den Sie sich entschieden haben. Grundsätzlich werden

» Mehr Informationen

unterschieden. Es kommt somit nicht nur auf das Trockenprogramm entscheidend an, sondern auch die Bauart spielt eine Rolle. Außerdem wissen Sie womöglich bereits selbst, dass die meisten Trockner nicht mit genauen Temperaturangaben gekennzeichnet werden, sondern Sie nur zwischen Trocknerprogrammen mit unterschiedlichen Bezeichnungen auswählen können.

Welches dieser Programme für welche Wäschearten geeignet ist, werden wir Ihnen nachfolgend ebenso verraten. Lassen Sie uns jedoch erst einmal einen Blick auf die ungefähren Temperaturen in Ihrem Wäschetrockner werfen.

Art des Trockners Ungefähre Temperaturen (in Celsius)
Ablufttrockner 85 bis 110
Kondensationstrockner 100 bis 125
Wärmepumpentrockner 45 bis 60

Wie Sie sehen, bestehen durchaus deutliche Unterschiede abhängig davon, für welchen Gerätetyp Sie sich entscheiden. Vor allem dann, wenn Sie viele grobe Wäschestücke schnell trocknen möchten, bietet sich ein Kondensations- oder Ablufttrockner an. Denn durch die höheren Temperaturen können Sie schneller dafür sorgen, dass Ihre Wäsche trocken wird. Vor dem Trocknerkauf sollten Sie daher genau überlegen, welche Trocknerart Ihrem tatsächlichen Bedarf am ehesten entspricht. Wer viel Wäsche in kurzer Zeit trocknen will, ist mit hohen Temperaturen besser bedient. Allerdings sollten Sie gleichzeitig auch bedenken, dass längst nicht alle Wäschearten diese hohen Temperaturen abkönnen. Eine Bluse aus echter Seide sollten Sie zum Beispiel niemals derart heiß trocknen.

Wie schonen Sie Ihre Wäsche beim Trocknen?

Eine hohe Temperatur und die Schonung Ihrer Wäsche schließen sich gegenseitig zunehmend aus. Denn bei höheren Temperaturen wird Ihre Wäsche zwar schneller trocken, während sie bei niedrigeren Temperaturen hingegen schonender trocknet. Doch inwiefern stellen zu hohe Temperaturen überhaupt ein Problem dar? Folgende unschöne Folgen können bei einem zu heißen Trockenvorgang auftreten:

» Mehr Informationen
  • schnellere Abnutzung der Wäschestücke, so dass Sie weniger lange etwas von Ihren Textilien haben
  • feine Stoffe können ihre Oberflächenstruktur durch den Trockenvorgang womöglich verändern, was sich negativ auf den Tragekomfort auswirken kann

Tipp: Ein Wärmepumpentrockner trocknet Ihre Wäsche zwar langsamer, aber auch deutlich schonender. Wenn Sie also auf Nummer sicher gehen und möglichst alle Ihre Kleidungsstücke und anderen Textilien im Trockner trocknen wollen, dann ist diese Art von Trockner für Sie eine gute Wahl. Da der Temperaturbereich von Haus aus begrenzt ist, laufen Sie so gar nicht erst Gefahr, dass Sie Ihre Wäsche viel zu heiß trocknen könnten, was bei den anderen Trocknermodellen am Markt hingegen schnell der Fall sein kann.

Vor- und Nachteile eines Wäschetrockners

Die meisten modernen Wäschetrockner verfügen zum Glück über die verschiedensten Temperatureinstellungen. So wird sichergestellt, dass Sie die jeweiligen Wäschestücke auf den Punkt genau und bloß nicht zu heiß trocknen können. Doch was spricht dafür und was dagegen, Ihre Wäsche auf diese Art und Weise zu trocknen?

  • Wäsche deutlich schneller trocknen
  • Wäsche, die sofort nach dem Trockenvorgang aus dem Trockner genommen wird, muss kaum bis gar nicht gebügelt werden
  • unterschiedliche Temperatureinstellungen für verschiedene Textilarten
  • im Winter ist die Wäsche, die frisch aus dem Trockner kommt, angenehm warm auf der Haut
  • bei Kleidungsstücken mit sehr unterschiedlichen Trockenzeiten kann es passieren, dass nicht alle Teile während eines Trockenvorgangs komplett trocken werden
  • bei zu hohen Temperaturen kann die Wäsche Schaden nehmen

Welches Trockenprogramm für welche Wäschestücke?

Auch wenn die meisten Wäschetrockner ohne die Möglichkeit einer genauen Temperatureinstellung bis auf das letzte Grad auskommen, möchten wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Tipps mit auf den Weg geben, welche Programme sich für welche Wäschestücke eignen. Dabei sollten Sie bedenken, dass nicht alle Trockner die nachfolgend genannten Programme zu bieten haben. Im Zweifel hilft Ihnen der Blick auf die Gebrauchsanleitung Ihres Wäschetrockners, um zu entscheiden, welches Programm das richtige ist. Nachfolgend möchten wir Ihnen jedoch einen groben Überblick über die vorhanden Programmoptionen bei den gängigen Trocknern verschaffen.

» Mehr Informationen
Name des Trocknerprogramms Einsatzgebiete
Automatic Für gemischte Wäschestücke – am besten pflegeleichte Wäsche und Wäsche aus Baumwolle
Oberhemden Für Blusen, Hemden und Co., damit diese möglichst knitterfrei aus Ihrem Trockner kommen
Finish Wolle Für empfindliche Textilien aus Wolle, damit diese möglichst schonend getrocknet werden können
Express Kleinere Mengen an Wäsche können mit diesem Programm blitzschnell getrocknet werden
Finish Seide Sanftes Antrocknen, damit die empfindlichen Textilien aus Seide geschont werden und kaum knittern
Outdoor Für spezielle Outdoor-Textilien geeignet, die über mehrere Lagen aus besonderen Funktionsstoffen verfügen – so wird die Funktionalität der Textilien durch das Trocknen nicht in Mitleidenschaft gezogen
Schonglätten Als Erleichterung beim Bügeln – für trockene sowie leicht feuchte Kleidung und Textilien gleichermaßen geeignet
Lüften Damit Stofftiere und Kleidung auch ohne Waschen wieder schön frisch werden
Jeans Für Jeans, damit diese nicht knittern und vor ausgeblichenen, wenig ansehnlichen Streifen geschützt werden können
Schranktrocken Vollständige Trocknung der Wäsche, damit Sie diese sofort nach dem Trocknen zusammenlegen und wegräumen können, ohne die Wäschestücke bügeln zu müssen
Bügeltrocken Für Hemden, Shirts, etc., die Sie unmittelbar nach dem Trockenvorgang bügeln wollen
Hygiene Zum Abtöten von Bakterien
Imprägnieren Thermische Imprägnieren, damit die Textilien dank der Hitze wasserabweisend werden
Sportwäsche Für Sportbekleidung
Kopfkissen Für die unterschiedlichsten Arten von Kopfkissen  – ob mit einer Füllung aus Federn, Daunen oder Synthetikmaterialien

Bildnachweise: photographyfirm / Fotolia.com, Amazon/ Beko

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Welche Temperaturen für einen Trockner?
Loading...

Einen Kommentar schreiben